VG-Wort Pixel

Sex mit Stewardess Lewis Holtby beichtet Seitensprung


Eigentlich ist der deutsche Fußballer mit dem dänischen Model Ann Charlotte zusammen. Nun beichtete Holtby in einer englischen Zeitung einen One-Night-Stand. Auch von pikanten Intimfotos ist die Rede.

Nach einem Bericht der englischen Boulevard-Zeitung "The Sun" lernte der Ex-Schalker die Stewardess in einer Bar kennen und tauschte Nummern mit ihr aus. Die "Bild" berichtet von pikanten Details: Demnach schickte der Fußballer der 33-Jährigen Penis-Bilder und traf die Frau kurz darauf. Ein One-Night-Stand mit Folgen, denn die Stewardess erzählte englischen Medien davon. Holtby selbst entschuldigte sich in der "Sun" für sein Verhalten. "Ich habe einen großen Fehler gemacht", zitiert ihn das Blatt. "Den ersten großen Fehler meines Lebens. Ich kann nicht mehr in den Spiegel schauen. Ich bin noch nie zuvor fremdgegangen."

Der deutsche Mittelfeldspieler, der zurzeit unter Felix Magath beim FC Fulham spielt, ist eigentlich mit dem dänischen Model Ann Charlotte liiert. Auf Facebook postete Holtby erst kürzlich Fotos von sich und seiner Freundin. Ob er ihr den Seitensprung selbst gebeichtet hat oder sie durch Medienberichte davon erfuhr, ist nicht bekannt. "Lewis ist sehr bedrückt", sagte Holtby-Berater Marcus Noack der "Bild". "Es geht ihm wirklich schlecht mit der Geschichte. Er bereut das zutiefst."


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker