HOME
Attraktiv und teuer: Rund 500 Millionen Reisende suchen jedes Jahr deutsche Autobahnraststätten auf

Bis zu rund 150 Prozent teurer

Warum wir auf Raststätten immer mehr zahlen müssen - und wer daran verdient

Der ideale Raststättenkunde ist hungrig, müde und muss aufs Klo. Aber vor allem muss er zahlen. Reisende werden an Autobahnraststätten immer schamloser ausgenommen. Ein stern-Report über Gier und Staatsversagen.

Hof in Hille

«Arbeitsteilige» Bluttaten

Dreifachmord von Hille: «Bemerkenswertes Maß an Brutalität»

Angeklagte im Gerichtssaal

Höchststrafen für beide Angeklagte im Prozess um Dreifachmord von Hille

Dreifachmord von Hille: Lebenslang für beide Angeklagten

Dreifachmord von Hille: Lebenslang für beide Angeklagten

Mordprozess von Hille

Lebenslange Haft gefordert

Gericht verkündet Urteil zum Dreifachmord von Hille

Eltern und sich selbst getötet - Ermittlungen gehen weiter

55-Jähriger soll Eltern und sich selbst getötet haben

Drei Tote in Haus in Werther bei Bielefeld gefunden

Werther bei Bielefeld

50-Jähriger soll Eltern und sich selbst getötet haben

50-Jähriger soll Eltern und sich selbst getötet haben

Missbrauchsfall Lügde

Missbrauchsfall

Ermittler finden Datenträger auf Campingplatz in Lügde

Neuer Verdächtiger im Missbrauchsfall Lügde auf freiem Fuß

Der Campingplatz Eichwald

Neuer Beschuldigter im Missbrauchsfall Lügde

Campingplatz in Lügde

Prozess geht weiter

Neue Durchsuchung auf Campingplatz in Lügde

Mann im Ehebett erstochen - Frau muss zusehen

Ein Polizist beim Tempo-Messen

In der Nähe der Grundschule

Frau rast mit 80 km/h durch die 30-Zone - weil sie ihr Kind zur Schule bringen will

Cartoons von Til Mette

Was passiert hier nach 22:00 Uhr?

"Aktenzeichen XY"-Moderator Rudi Cerne

"Aktenzeichen XY" rollt auf

Wurde sie in den Tod gestoßen? "Aktenzeichen XY" fragt, wer etwas über den Fall Sandra G. weiß

#wirimosten

Warum es sich lohnt, Fragen an den Osten zu stellen

Von Linda Richter
Frau liegt mit Kopf auf dem Tisch vor einem Laptop

In der "Würstchenfalle"

Gehaltserhöhung, Weiterbildung, Auszeit: Wie man sich beim Chef durchsetzen kann

NEON Logo
Seitdem er eine kleine Schwester hat, ist für Kun alles fremd geworden. Seine Lösung: Wutanfälle, mit denen er sich in eine andere Welt hinein brüllt ...
Gewinnspiel

"Mirai - das Mädchen aus der Zukunft"

Kleiner, großer Bruder: Dieser Film zeigt die vielen Facetten des Geschwister-Seins

Nido Logo
Eine Bielefelder Kneipe

Bielefelder Kneipe

"Ihr Knallfrösche!" Die perfekte Reaktion eines Kneipiers auf eine Google-Bewertung

NEON Logo
"Wilsberg: Hengstparade": Wilsberg (Leonard Lansink, l.) erhält von Ekki (Oliver Korittke) erste Ergebnisse

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

Die abgesperrte Halle in Preußisch Oldendorf

Chemikalienfund in Halle in Preußisch Oldendorf könnte zu Drogenlabor gehören

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(