VG-Wort Pixel

Vom Platz getragen: Neymars Horror-Verletzung überschattet PSG-Sieg

Schock für PSG: Der Sieg der Franzosen wurde von einer schweren Neymar-Verletzung überschattet. Der Superstar musste vom Platz getragen werden.

Neymar hat sich beim 3:1-Sieg von Paris Saint-Germain bei AS St. Etienne womöglich eine schwere Verletzung zugezogen.

Nach einem Zweikampf mit Gegenspieler Macon war der Brasilianer in der 84. Minute auf dessen langes Bein getreten und mit dem linken Knöchel heftig umgeknickt. Der 29-Jährige blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen liegen und wurde nach einer kurzen Behandlungspause mit der Trage vom Platz gebracht. Für ihn kam Dina Ebimbe.

PSG-Star Neymar meldet sich nach Verletzung zu Wort

Nach der Partie meldete sich Neymar auf Instagram zu Wort. "Jetzt steht die Genesung an. Leider gehören Rückschläge zum Leben eines Athleten dazu. Ich werde besser und stärker zurückkommen“, schrieb der Offensiv-Star, der die Arena auf Krücken verließ.

Ob und wie lange PSG auf Neymar verzichten muss, ist noch unklar. PSG-Coach Mauricio Pochettino sagte nach der Partie: "Im Moment gibt es nichts zu sagen. Er hatte Schmerzen. Morgen wird er untersucht und dann wissen wir mehr."

PSG: Lionel Messi ebnet mit Assist-Hattrick den Weg

Noch mit Neymar auf dem Platz lagen die Pariser nach 23 Minuten nach einem Tor von Denis Bouanga zwar mit 0:1 zurück, drehten die Partie nach einem Platzverweis für St. Etiennes Timothee Kolodziejczak (45.). Marquinhos per Doppelpack (45.+2, 90.+1) sowie Angel Di Maria (79.) trafen für PSG. Lionel Messi glänzte mit drei Assists.

Damit baute PSG seine Tabellenführung aus und steht nun mit 40 Punkten weiter vor Nizza (26 Punkte).

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker