VG-Wort Pixel

Wechsel vor dem Abschluss: Ben Manga verlässt die SGE Richtung England

Eintracht Frankfurt v 1. FC Köln - Bundesliga
Eintracht Frankfurt v 1. FC Köln - Bundesliga
© Getty Images
Transfer vor dem Abschluss: Ben Manga verlässt Eintracht Frankfurt und wird Sportdirektor beim FC Watford.

Ben Manga, Direktor Profifußball bei der Eintracht, wird seinen bis 2026 gültigen Vertrag in Frankfurt nicht erfüllen, sondern mit sofortiger Wirkung nach England wechseln. Dort kriegt Manga die Chance als Sportdirektor zu arbeiten.

Bereits vor einigen Wochen zeichnete sich ab, dass Manga die SGE gen England verlassen könnte. Laut der Frankfurter Rundschau steht der Wechsel nun vor dem Abschluss. Nachdem die letzten Details geklärt sind, wird Manga als Sportdirektor beim FC Watford anheuern.

Als Sportdirektor: Ben Manga soll Watford zum Aufstieg verhelfen

Die Hornets stiegen im Sommer aus der Premier League ab und stehen in der laufenden Saison in der Championship auf Platz vier. Manga könnte sich im Januar gleich mit seinem Transfer-Geschick einbringen und möglicherweise den Ausschlag für den Wiederaufstieg am Saisonende geben.

Immerhin bewies der 48-Jährige in Frankfurt des Öfteren sein Adlerauge, zeichnete sich verantwortlich für die Entdeckung und Transfers von Spielern wie Randal Kolo Muani, Evan N'Dicka, Rafael Borre oder Tuta. Nicht umsonst titulierte die Framkfurter Rundschau Manga in ihrem Bericht als "Perlentaucher".

Anfang der Woche soll die Vertragsuaflösung zum 30. November in Frankfurt offiziell bekannt gegeben werden.

Alles zu Eintracht Frankfurt bei 90min:

Mit Taktik-Experte Tobias Escher: Die Analyse zur Deutschland-Pleite gegen Japan

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Wechsel vor dem Abschluss: Ben Manga verlässt die SGE Richtung England veröffentlicht.

Goal

Newsticker