HOME

Weltfußballerin des Jahres: Nadine Keßlers rührende Dankesrede

Während Ronaldo bei der Preisverleihung zum Weltfußballer des Jahres einen auf dicke Hose macht, hält Nadine Keßler eine rührende Dankesrede - sie gedenkt einem toten Kollegen.

Nadine Keßler ist Weltfußballerin - ihre rührende Rede beeindruckte

Nadine Keßler ist Weltfußballerin - ihre rührende Rede beeindruckte

Die Fußballwelt blickte am Montag nach Zürich, Programmhöhepunkt des Abends war eigentlich die Weltfußballer-Wahl der Herren. Doch während Cristiano Ronaldo mit Urschreien bei seiner Laudatio auf sich aufmerksam machte, sorgte sein weibliches Pendant für den emotionalen Höhepunkt der Veranstaltung.

Nadine Keßler vom VfL Wolfsburg wurde zur Weltfußballerin gewählt - und ihre rührende Rede beeindruckte weit mehr als Ronaldos Alphatier-Nummer. Keßler zeigte sich überwältigt von der Auszeichnung. "Mein Herz schlägt mir bis zum Hals", sagte sie. Doch dann ging sie direkt zu dem über, was sie eigentlich bewegte. "Egal wie toll dieser Moment ist, er wird von der Tragödie unseres Spielers #linK;http://www.stern.de/sport/fussball/junior-malanda-wolfsburg-spieler-war-beim-unfall-nicht-angeschnallt-2165602.html;Junior Malanda# überschattet. Der ganze Verein steht unter Schock." Malanda war am Wochenende bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Anschließend bedankte sich Keßler bei ihren Mitspielerinnen, ihren Ärzten (sie befindet sich derzeit nach einer Knie-Operation in der Reha) und ihren Trainern. Das war's. Keine unnötigen Worte, eine einfache, gefühlvolle Geste. Daran hätte sich Ronaldo ein Beispiel nehmen können.

feh

Wissenscommunity