HOME

Zweitliga-Aufsteiger: RB Leipzig veröffentlicht neues Logo

Von der DFL hatte der Zweitligist RB Leipzig die Auflage erhalten, das Clubwappen neutraler zu gestalten. Es erinnerte bislang zu sehr an das Wappen von Red Bull. Die Änderungen sind jedoch minimal.

So sieht das neue Logo von RB Leipzig aus. Die gelbe Sonne im Hintergrund ist verschwunden.

So sieht das neue Logo von RB Leipzig aus. Die gelbe Sonne im Hintergrund ist verschwunden.

Zweitliga-Aufsteiger RasenBallsport Leipzig hat sein Vereinslogo geändert und damit eine zentrale Auflage im Zuge der Lizenzerteilung durch die Deutsche Fußball-Liga (DFL) erfüllt. Diese sah vor, dass sich das Wappen von dem des Clubsponsors Red Bull deutlicher abhebt.

Über die Definition der Deutlichkeit darf jedoch gestritten werden. In dem neuen, flacher gehaltenen Logo fehlt die Red-Bull-Sonne. Dafür ist der abgebildete Ball größer und zentraler. Zudem steht der Vereinsname komplett und einfarbig im unteren Teil des Wappens, die Buchstaben RB sind nicht mehr in Rot hervorgehoben. Weiterhin zentraler Bestandteil des Logos sind jedoch die beiden roten Bullen, die auch das prägendste Element des Getränke-Herstellers sind. Seit der Clubgründung 2009 ist es das dritte Vereinslogo.

Das Wappen veröffentlichten die Leipziger nun stillschweigend auf ihrem Facebook- und Twitter-Kanal, ohne eine Erklärung abzugeben. Neben der Logoänderung bekam der Verein auch die Auflagen, seine Gremien künftig mit "mehrheitlich unabhängigen Personen" zu besetzen. Zudem muss die Aufnahme als Mitglied erleichtert werden.

nck/DPA / DPA

Wissenscommunity