HOME

Handball-WM: Nationalmannschaft startet mit Respekt und Teamstärke ins erste Spiel

Heute Abend startet die deutsche Mannschaft in die Handball-WM auf französischem Boden. Der erste Gegner ist ein Großer, Bundestrainer Sigurdsson spricht von "Riesenrespekt". Gut, dass er auf seinen Mannschaftskapitän nicht verzichten muss.

Uwe Gensheimer, Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft, bei einem Testspiel im Januar

Mannschaftskapitän Uwe Gensheimer soll das deutsche Team zum Sieg führen. Durch den plötzlichen Tod seines Vaters stand die Teilnahme von Gensheimer auf der Kippe.

Siegessicher wirkt er nicht, unser Nationaltrainer Dagur Sigurdsson. Aber ein bisschen Respekt hat bekanntlich noch niemandem geschadet. Im ersten Spiel steht unsere Handball-Nationalmannschaft heute Abend Ungarn gegenüber. Sigurdsson weiß zwar um die eigenen Stärken, sieht sein Team gegen die erfahrenen Ungarn aber dennoch überraschend als Außenseiter. Wie lässt sich der Gegner aushebeln und welche Rolle kann Gensheimer nach dem Tod seines Vaters schon wieder spielen?

Nach Schicksalsschlag zurück im Team

Uwe Gensheimer ließ sich direkt in die Trainingshalle fahren. Ohne Stopp im Teamhotel war der Kapitän nach seiner über sechsstündigen Fahrt von Mannheim nach Rouen in die Abschlusseinheit eingestiegen. Auf den 30-Jährigen wird es gegen die erfahrenen Ungarn direkt ankommen. Mit seiner Klasse gibt er der DHB-Auswahl Halt, gerade die vielen jungen Spieler orientieren sich am Linksaußen. Aber auch Gensheimer braucht nun vielleicht mehr denn je die Mannschaft. Nach dem schweren Schicksalschlag innerhalb seiner Familie bekommt er in Frankreich möglicherweise die Ablenkung, die er gerade braucht.

Ungarn ist auf Erfolgskurs

Sigurdsson ist in den vergangenen Tagen nicht müde geworden, vor den Ungarn zu warnen. Die Ungarn seien viel besser drauf als noch vor zwei Jahren, sagte der Bundestrainer. Großen Respekt hat er vor allem vor Ungarns Altstar Laszlo Nagy. "Wir treffen auf einen Gegner, der sehr im Kommen ist. Darum haben wir Riesenrespekt", sagt er. Und darum bezifferte er die deutschen Siegchancen in den vergangenen Tagen auf lediglich 40 Prozent.

Neben Gensheimer wird auch Kai Häfner eine entscheidende Rolle gegen die Ungarn spielen. Der 27-Jährige ist der einzige Linkshänder im deutschen Rückraum. Sigurdsson hat allerdings keine Sorgen, dass Häfner gegen die Ungarn mal die Puste ausgehen könnte. "Wir werden dafür sorgen, dass er Minutenpausen bekommt, so dass er auch gemütlich durch das Turnier kommt." Sollte die Ausdauer irgendwann nicht mehr reichen, stünde Weltmeister Holger Glandorf für eine Nachnominierung bereit.

sve / DPA

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(