HOME

BOXEN: Titelverteidigung: Klitschkos Gegner steht offenbar fest

Im Kampf um den WM-Titel der Schwergewichtsboxer nennt die World Boxing Organization den 30-jährigen Kanadier Kirk Johnson als Herauforderer des amtierenden Weltmeisters Wladimir Klitschko.

Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko wird seinen Titel nach Version der World Boxing Organization (WBO) höchstwahrscheinlich gegen Kirk Johnson verteidigen. Der 30-jährige Kanadier sei der »erste Anwärter« als Herausforderer, bestätigte am Montag in New York Xavier James, Vizepräsident des Pay-TV-Kanals HBO. »Von unserer Seite ist der Deal erledigt. Die Promotor müssen nun noch die Details ausarbeiten«, sagte James. Es wäre der erste von wenigstens sechs Klitschko-Kämpfen, die laut Vertrag zwischen dessen Promotor Klaus-Peter Kohl und HBO von dem Sender übertragen werden.

Als Kampftermin sei der 30. November oder 7. Dezember geplant. Die Entscheidung ist davon abhängig, ob der ebenfalls bei HBO unter Vertrag stehende Halbschwergewichts-Weltmeister Roy Jones Jr. am 7. Dezember gegen WBA-Schwergewichts-Weltmeister John Ruiz antritt. Sollte Jones Jr. seine Ankündigung, in die Königsklasse zu wechseln, erneut nicht wahr machen, würden Klitschko und Johnson am 7. Dezember voraussichtlich in New York aufeinander treffen.

Johnson bestritt bislang 34 Kämpfe, von denen er 32 gewann. Seine zweite Niederlage musste er am 27. Juli gegen WBA-Weltmeister Ruiz hinnehmen. In der 10. Runde wurde er wegen wiederholter Tiefschläge disqualifiziert. Wladimir Klitschko (39/1) verteidigte seinen Titel zuletzt am 29. Juni in Atlantic City durch einen technischen K.o.- Sieg in der 6. Runde gegen Ray Mercer (USA).

Wissenscommunity