HOME

Verstorbener Basketball-Star: Beisetzung im engsten Familienkreis: Kobe Bryant und Tochter Gianna wurden bereits beerdigt

Basketball-Legende Kobe Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna wurden offenbar schon vor einigen Tagen beerdigt. Die Beisetzung soll im privaten Rahmen stattgefunden haben.

Nach Tod von Kobe Bryant: US-Behörde veröffentlicht neues Video vom Unfallort.

Kobe Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna wurden offenbar bereits beerdigt. Medienberichten zufolge soll die Beisetzung im engsten Familienkreis bereits am 7. Februar im Pacific View Memorial Park im kalifornischen Corona Del Mar stattgefunden haben. Der kleine Rahmen soll demnach ausdrücklicher Wunsch von Bryants Ehefrau und Giannas Mutter Vanessa gewesen sein, da der Schmerz über den Verlust noch zu stark sei.

Laut übereinstimmenden US-Medienberichten ist außerdem eine Gedenkveranstaltung für den Basketball-Superstar in der Heimspielstätte der Los Angeles Lakers geplant. Die Veranstaltung soll am 24. Februar im Staples Center stattfinden, wie unter anderem CNN berichtete. Der Nachrichtensender berief sich auf eine nicht genannte Person, die der Familie von Bryant nahestehe. Demnach könnte das Datum nach einer der früheren Trikot-Nummern der Lakers-Legende, der 24, ausgewählt worden sein.

Kobe Bryant: Veranstaltung im Staples Center geplant

Vanessa Bryant postete vor einigen Tagen ebenfalls einen Verweis auf das Datum – inklusive der Ankündigung, dass Details folgen.

Bryant, seine Tochter und sieben weiteren Personen waren am 26. Januar bei einem Helikopter-Absturz in der Nähe von Los Angeles ums Leben gekommen. Das Unglück hatte weltweit große Bestürzung ausgelöst.

tim

Wissenscommunity