VG-Wort Pixel

American Football Der spektakulärste Touchdown-Pass der NFL-Saison - von einem 157-Kilo-Koloss

Footballer Dontari Poe von Kansas City Chiefs
Footballer Dontari Poe von den Kansas City Chiefs im Interview nach dem Spiel
© Jason Hanna/AFP
Im American Football sind Profis wie Dontari Poe dazu da, den Gegner abzuräumen. Doch dem Defensivspieler mit einem Kampfgewicht von 157 Kilogramm gelang eine außergewöhnliche Aktion, mit der er einen Rekord aufstellte.

Im Spiel der Kansas City Chiefs gegen den amtierenen Super-Bowl-Champion Denver Broncos ist ein Rekord aufgestellt worden. In den letzten Minuten des Duells gelang dem 157-Kilomann Dontari Poe etwas, was normalerweise eher dem Spielmacher, dem Quarterback, vorbehalten ist - ein Touchdown-Pass über die Abwehr-Mauer des Gegners.

Riesenlob für das Schwergewicht

Die Chiefs führten bereits mit großen Vorsprung, als Poe am Beginn eines Spielzugs den Football zugeworfen bekam. Der Defensivspieler rannte zunächst los, täuschte einen Lauf an,  sprang dann hoch und warf das Ei auf den Offensivspieler Demetrius Harris, der den Touchdown vollendete. Damit ist Poe der schwerste Spieler in der Geschichte der National Football League, der jemals einen Touchdown-Pass geworfen hat. Entsprechend groß war das Lob für das Schwergewicht.

Bittere Pleite für den Titelverteidiger

Am Ende verloren die Broncos das Spiel klar mit 10:33. Damit haben sie keine Chance mehr auf die Playoff-Runde. Die Kansas City Chiefs sind hingegen qualifiziert.

tis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker