VG-Wort Pixel

Verbal-Angriff bei Tennis-Match Skandalnudel Kyrgios entschuldigt sich


Erst nachdenken, dann reden! Diese Regel sollte der Tennisspieler Nick Kyrgios beherzigen. Bei einem Match beleidigte er seinen Gegner, nun folgte die obligatorische Reuebekundung via Facebook.

Tennis-Profi Nick Kyrgios hat mit einem verbalen Aussetzer gegen French-Open-Sieger Stanislas Wawrinka für einen kleinen Skandal gesorgt. Beim Zweitrunden-Match hat der Australier seinen Gegenspieler Stanislaw Wawrinka verbal beleidigt. Beim Seitenwechsel informierte er Wawrinka unsanft: "Kokkinakis hat mit deiner Freundin geschlafen. Es tut mir leid, dir das zu sagen, Kumpel."

Nun zeigte der Tennis-Rüppel Reue und entschuldigte sich via Twitter und Facebook. "Ich möchte die Gelegenheit wahrnehmen, mich für meine Kommentare während des gestrigen Spiels gegen Stan Wawrinka zu entschuldigen. Meine Kommentare entstanden in der Hitze des Moments und waren auf vielen Ebenen unakzeptabel. Zusätzlich zu meiner privaten Entschuldigung möchte ich mich auch in aller Öffentlichkeit entschuldigen. Ich übernehme die volle Verantwortung und bedaure was geschehen ist", schrieb er.

"I would like to take this opportunity to apologise for the comments I made during the match last night vs Stan...

Posted by Nick Kyrgios on Donnerstag, 13. August 2015

Stanislaw Wawrinka soll Gerüchten zufolge mit der Kroatin Donna Vekic liiert sein. Thanasi Kokkinakis, den Kyrgios in seinem Kommentar erwähnte, spielt zusammen mit dem Australier im australischen Davis-Cup-Team.

ivi

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker