HOME

Wahnsinn im Video: BMX-Fahrer schafft ersten Triple Frontflip der Welt

Eine Weltpremiere in 15 Metern Höhe: Ryan Williams sprang und stand einen dreifachen Vorwärtssalto mit einem BMX-Rad. In dem atemberaubenden Video ist aber auch zu sehen, wie schmerzhaft die Fehlversuche waren.

Es ist ein Video, bei dem man sich schon beim Ansehen ins Krankenhaus einliefern lassen möchte. Immer wieder fahren die Australier Ryan Williams und Andrew Ahumada auf ihren BMX-Rädern eine Rampe herunter, die Schanze herauf, springen ab, versuchen Vorwärtssalti - und schlagen hart auf den Landehügel auf. Obwohl sie Konkurrenten sind, sieht man, wie der eine mit dem anderen leidet, wenn der schon wieder spektakulär gestürzt ist.

Beim sechsten Versuch gelingt Ryan Williams dann das, was beide als erster Mensch überhaupt schaffen wollten. Er springt ab, macht beim 15 Meter hohen Sprung drei Vorwärtssalti und landet mit seinem Rad sicher auf dem extra aufgeschütteten Hügel. Im Interview zeigt sich Williams dann ziemlich bescheiden: "Es hätte an jedem Tag einer von uns beiden schaffen können", sagt er. "Es war nur Zufall, dass es mein Tag wurde."

tkr
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity