HOME

Sohn von NBA-Champ Dwayne Wade zaubert: Über diesen Knirps staunt die Sportwelt

Dwayne Wade hat mit Miami Heat gerade die Meisterschaft in der NBA gewonnen. Sein Sohn, der zehnjährige Zaire, hat das Talent des Vaters anscheinend geerbt. Und wie! Hier ist der Beweis.

Dwyane Wade hat mit Miami Heat in einer atemberaubenden Finalserie gegen die San Antonio Spurs gerade zum zweiten Mal hintereinander die Meisterschaft in der NBA gewonnen. 31 Jahre ist "D-Wade", für einen Basketballer eigentlich kein Alter. Wenn da nicht die chronischen Knieschmerzen wären.

Wade nahm sich auch gegen die Spurs immer wieder Auszeiten, weil das Gelenk anschwoll. Die Frage, die sich Heat-Fans schon lange stellen, lautet: Wie lange kann der Publikumsliebling noch auf diesem Niveau spielen? Keiner weiß das so genau. Was man hingegen weiß: Im Hause Wade wächst gerade jemand heran, der das Zeug dazu hat, in die Schuhe des Dads zu schlüpfen: der zehnjährige Zaire Wade.

Im Internet ist jetzt ein Video aufgetaucht, dass den Knirps beim zaubern auf dem Basketball-Court zeigt. Die Moves sind unfassbar, genauso wie seine Treffsicherheit von der Dreierlinie. Zaire Wade ist gerade mal in der 5. Klasse - und er dominiert seine Mitschüler nach Belieben.

Es werden noch ein paar Jahre vergehen, bis Zaire Wade aufs College gehen wird und dort seine Karriere vermutlich richtig anschieben wird. Fakt ist: Die NBA hat diesen jungen Burschen bereits voll auf dem Radar. Übrigens: Sein Vorbild ist nicht der Vater, sondern dessen Mitspieler bei Miami Heat: LeBron James.

kbe

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(