HOME

Termine 2003: Strecken und Termine

Acht Strecken in fünf Ländern - die DTM wird mehr und mehr zum internationalen Großereignis. Erstmals im Programm: der Adria International Raceway bei Venedig.

Acht Strecken in fünf Ländern - die DTM wird mehr und mehr zum internationalen Großereignis. Erstmals im Programm: der Adria International Raceway bei Venedig. Zur besseren Übersicht haben wir alle Strecken und Termine für Sie zusammengefasst.

Hockenheimring

1. Lauf: 27. April, Start 14 Uhr 10. Lauf: 5. Oktober, Start 14 Uhr

Rundenlänge:

4,574 Kilometer

Renndauer:

37 Runden

Distanz:

169, 238 Kilometer

Sieger 2002:

Laurent Aiello (Audi TT-R)

Schnellste Runde 2002:

Laurent Aiello (Audi TT-R)

Adria International Raceway (Italien)

2. Lauf: 11. Mai, Start 14 Uhr

Rundelänge:

2,702 Kilometer

Renndauer:

37 Runden

Distanz:

126,994 Kilometer

Sieger 2002:

Strecke nicht im Rennkalender

Schnellste Runde 2002:

Strecke nicht im Rennkalender

Nürburging

3. Lauf: 25. Mai, Start 14 Uhr 7. Lauf: 17. August, Start 14 Uhr

Rundenlänge:

3,629 Kilometer

Renndauer:

41 Runden

Distanz:

148,789 Kilometer

Sieger 2002:

Uwe Alzen (Mercedes CLK)

Schnellste Runde 2002:

Mattias Ekström (Mercedes CLK)

Eurospeedway Lausitz

4. Lauf: 8. Juni, Start 14 Uhr

Rundenlänge:

4,575 Kilometer

Renndauer:

37 Runden

Distanz:

169,275 Kilometer

Sieger 2002:

Bernd Schneider (Mercedes CLK)

Schnellste Runde 2002:

Bernd Schneider (Mercedes CLK)

Norisring

5. Lauf: 22 Juni, Start 14 Uhr

Rundenlänge:

2,300 Kilometer

Renndauer:

72 Runden

Renndistanz:

165,600 Kilometer

Sieger 2002:

Laurent Aiello (Audi TT-R)

Schnellste Runde 2002:

Laurent Aiello (Audi TT-R)

Donington Park (England)

6. Lauf: 27. Juli, Start 14 Uhr

Rundenlänge:

4.023 Kilometer

Renndauer:

36 Runden

Renndistanz:

144,828 Kilometer

Sieger 2002:

Jean Alesi (Mercedes CLK)

Schnellste Runde 2002:

Marcel Fässler (CLK)

A1-Ring (Österreich)

8. Lauf: 7. September, Start 14 Uhr

Rundenlänge:

4,326 Kilometer

Renndauer:

40 Runden

Renndistanz:

173,040 Kilometer

Sieger 2002:

Marcel Fässler (Mercedes CLK)

Schnellste Runde 2002:

Uwe Alzen (Mercedes CLK)

Circuit Park Zandvoort (Niederlande)

9. Lauf: 21. September, Start 14 Uhr

Rundenlänge:

4,3 Kilometer

Renndauer:

36 Runden

Renndistanz:

154,800 Kilometer

Sieger 2002:

Mattias Ekström (Audi TT-R)

Schnellste Runde 2002:

Mattias Ekström (Audi TT-R)

Jochen Knecht

Wissenscommunity