HOME

Gesundheitlicher Fortschritt: "Sehr stolz": Video zeigt gelähmten Skispringer Müller gehend

Lukas Müller ist seit einem schweren Unfall bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 2016 querschnittsgelähmt. Jetzt hat er ein Video gepostet, dass ihn zeigt, wie ein paar Schritte geht.


Lukas Müller 2017 bei der Vierschanzentournee in Bischohfshofen

Lukas Müller 2017 bei der Vierschanzentournee in Bischohfshofen

DPA

Der querschnittsgelähmte Skispringer Lukas Müller hat sich zu einem Video von sich geäußert, das im Internet für Aufsehen sorgt. "Es ist etwas wahr geworden, was ich mir nicht mal im Traum vorstellen konnte", sagte Müller der Deutschen Presse-Agentur. "Das macht mich sehr stolz." 

Auf dem Video, das Müller bei Facebook teilte, ist zu sehen, wie der 27 Jahre alte Österreicher, der nach eigenen Angaben "97 oder 98 Prozent" seines Alltags im Rollstuhl bestreitet, durch ein Zimmer in einem Salzburger Krankenhaus geht. Müller läuft langsam einmal bis zur Wand an der gegenüberliegenden Seite des Raumes, ballt dabei beide Hände zu Fäusten und geht dann in Richtung Kamera zurück. "Das war sehr cool", sagte er.  

Move feet ✔ Live in a wheelchair ✔ Learn to stand ✔ Learn to walk in water ✔ Walk with crutches ✔ Stand up without help...

Gepostet von Lukas Müller am Mittwoch, 12. Juni 2019

Video ist schon einige Wochen alt

Der Skispringer war 2016 im Rahmen der Skiflug-Weltmeisterschaft am österreichischen Kulm als Vorspringer bei starkem Schneefall mit dem Rücken auf dem Hang aufgeschlagen und hatte sich den sechsten und siebten Halswirbel gebrochen.

Das Video existiert nach Angaben von Müller schon "einige Wochen". Mit der Veröffentlichung wollte er aber noch warten. "Ich wollte sichergehen, dass es kein Einzelerlebnis ist", sagte er. In den Wochen nach der Aufnahme sei es ihm gelungen, das Erlebnis zu wiederholen, so dass er das Video am Mittwoch postete. Müller stellte allerdings klar: "Das ist nicht alltagstauglich und passiert nicht ständig."

Slackline in den Alpen : Bei heftigen Böen: Hier laufen Seiltänzer über dem Abgrund um die Wette
tis / DPA

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(