HOME

Kramp-Karrenbauer: Kein Nährboden für «Gelbwesten»

Paris – Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sieht in Deutschland kein Potenzial für die «Gelbwesten»-Bewegung. Rechts- und Linkspopulisten hätten versucht, die Bewegung auch nach Deutschland zu bringen, doch sie seien damit gescheitert, erklärte sie in einem Interview der französischen Tageszeitung «Le Monde». Dafür gibt es nach Meinung Kramp-Karrenbauers zwei Gründe. Einer sei die gute wirtschaftliche Situation Deutschlands. Ein anderer seien unterschiedliche politische Traditionen. Demonstrationen würden in der politischen Kultur Frankreichs einen wichtigeren Platz einnehmen.

Erneut «Gelbwesten»-Proteste in Frankreich erwartet

«Gelbwesten»-Protest

Nach «Gelbwesten»-Protesten

Frankreich vor «nationaler Debatte»

«Gelbwesten»-Proteste: Frankreich vor «nationaler Debatte»

Macrons "Brief an die Franzosen" auf dem Smartphone

Frankreichs Präsident Macron ruft angesichts von Protesten zu "Bürgerdialog" auf

«Gelbwesten» wieder im Aufwind

«Gelbwesten»-Protest in Frankreich - Nachahmer in London

Polizisten und Demonstranten in Paris im Tränengasnebel

Erneut Zusammenstöße bei "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich

Spannungen bei «Gelbwesten»-Protesten - Tränengas-Einsatz

Demonstrationen der «Gelbwesten» beginnen in Frankreich

Die heftige Explosion erschütterte gegen 9 Uhr morgens die Pariser Innenstadt

Mehrere Verletzte

Zwei Menschen sterben bei heftiger Explosion in Pariser Zentrum

Polizei vor dem Finanzministerium in Paris

"Gelbwesten" demonstrieren erneut in ganz Frankreich

Explosion in Pariser Innenstadt - Mehrere Verletzte

Polizei in Paris

Demonstrationen in Frankreich

Sorge vor neuer Gewalt bei «Gelbwesten»-Protesten

Erneut «Gelbwesten»-Demos in Frankreich erwartet

«Gelbwesten»-Demonstrant stirbt bei Protesten in Belgien

«Gelbwesten»-Proteste in Paris

Macron unter Druck

«Gelbwesten» stürzen Frankreich in Vertrauenskrise

Europaministerin Loiseau

Frankreich fordert von Italien "Respekt" in "Gelbwesten"-Frage

Gewalt bei «Gelbwesten»-Protesten: Regierung will durchgreifen

Gewalt bei «Gelbwesten»-Protesten - Regierung will durchgreifen

Di Maio und Salvini (re.)

Italiens Regierung stellt sich hinter Protest der "Gelbwesten" in Frankreich

Zerstörter Eingang des Ministeriums

Französische "Gelbwesten" stürmen Regierungsgebäude in Paris

34 Festnahmen bei «Gelbwesten»-Protesten in Frankreich

"Gelbwesten"-Anhänger in Paris

35 Verdächtige bei "Gelbwesten"-Protest in Paris in Polizeigewahrsam genommen

Das könnte sie auch interessieren