VG-Wort Pixel

Frankreichs Präsident "Ich gehe spazieren und ihr macht mich an": Macron gerät in Demo – und stellt sich Diskussion

Sehen Sie im Video: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gerät in Demo und stellt sich der Diskussion.


Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist am Dienstagabend beim Flanieren im Pariser Park Jardin des Tuileries von Demonstrantinnen und Demonstranten aufgehalten worden. Videos zeigen den 42 Jahre alten Staatschef in Lederjacke mit seiner Frau Brigitte Macron umringt von Sicherheitspersonal. Élyséekreise bestätigten die Echtheit der Aufnahmen. Ein Demonstrant hat die Szene gefilmt und auf Facebook gestellt. Dort wird dieses Video nun heiß diskutiert.
Der Demonstrant sagt: "Verdammt, das ist doch nicht wahr. Ich habe gesagt, dass das ein Scheißtag wird. Ich wusste es. Schaut! Habt Ihr das Lächeln gesehen? Er hat ein Lächeln im Gesicht."
Wer den Mann so aufregt? Frankreichs Präsident Emmanuel Macron auf einem Spaziergang mit seiner Frau.
Einige fangen an zu skandieren: "Macron. Démission" – zu deutsch: "Rücktritt, Macron!"
Daraufhin wünscht Macron den Umstehenden einen schönen Nationallfeiertag: "Einen schönen 14. Juli. Sie können gern demonstrieren, das ist die Demokratie." Anschließend buhen einige Macron noch aus.
Wenig später stellt er sich doch der Diskussion. Er bat die Demonstrierenden, "cool" zu bleiben, nicht zu schreien und diskutierte etwa über Polizeigewalt. Ein Demonstrant sprach noch verschiedene andere Themen an wie Steuergerechtigkeit oder die Rentenreform. Macron blieb freundlich und hörte zu. Ein Demonstrant erklärte: "Sie sind mein Angestellter, Herr Präsident." Mit Blick auf gegenseitigen Respekt sagte der Präsident: "Es ist Feiertag, ich gehe mit meiner Frau spazieren, und Sie fahren mich an."
Aus der Opposition gab es Kritik an Macrons Verhalten. Der Spaziergang am Nationalfeiertag sei ein Sicherheitsrisiko gewesen. Der filmende Demonstrant scheint jedoch von der unerwarteten Begegnung beeindruckt zu sein.
Mehr
Das hatte sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sicher anders vorgestellt. Auf einem Spaziergang in Paris gerät er in eine Demo. Nach kurzem Zögern stellt er sich den "Gelbwesten".

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker