HOME

Miese Masche: So funktioniert die Abzocke mit gefälschten Goldbarren von Ebay

In Zeiten schmaler Zinsen scheint Gold eine verlockende Alternative. Auch für eine Geldanlegerin, die leichtgläubig 10.000 Euro investierte. Doch das ZDF-Verbrauchermagazin "Wiso" zeigt: Das Geschäft mit gefälschten Goldbarren im Netz floriert.

Gefälschte Feingold-Barren

Mit gefälschten Feingold-Barren wurden Geldanleger abgezockt

Picture Alliance

Aktien sind zu unsicher, das Sparbuch wirft nichts ab: Wer heute etwas fürs Alter zurücklegen will, hat es schwer. So erging es auch einer Geldanlegerin, die mit dem ZDF-Verbrauchermagazin "Wiso" sprach. Sie hatte sich überzeugen lassen, ihre 10.000 Euro, die sie als Altersvorsorge zurückgelegt hatte, in Gold zu investieren. Das Edelmetall gilt als krisensicher. 

Doch das gilt nur für echtes Gold, denn das, was die Frau finanzierte, war eine Fälschung. Statt echter Goldbarren steckte sie ihr Geld in chinesische Imitate. Ein Problem, das zunimmt, wie die Sendung aufzeigt. Vor allem im Internet können Goldkäufer erstaunlich einfach über den Tisch gezogen werden. Auf Ebay machen sich die Experten auf die Suche und werden schnell fündig: Goldbarren werden dort zu sehr unterschiedlichen Preisen angeboten. Sie bieten mit und kaufen eine Unze Feingold (rund 31 Gramm) für 53 Euro. Offiziell soll der Barren zu 99,99 Prozent aus reinem Gold bestehen. Zum Vergleich: Die Unze Feingold wird derzeit für rund 1080 Euro gehandelt. Also ein Super-Schnäppchen? "Entweder haben wir das Geschäft unseres Lebens gemacht oder wurden betrogen", so das Zwischenfazit der Wiso-Tester.

Ebay-Gold ist eine Fälschung

Der kleine Barren wird einige Tage später mit der Post geliefert. Um zu erfahren, wie viel Gold für den kleinen Preis geliefert wurde, sollen Experten helfen. Der Edelmetallhändler Christian Teitscheid kontrolliert den Barren, optisch überzeugt das kleine Goldstück. Doch die Waagen offenbar den ersten Fehler. Ein Original-Goldbarren wiegt rund 31 Gramm. Das Ebay-Gold kommt nur auf 30,42 Gramm. Auch die Maße stimmen nicht überein.

Ein Säuretest zeigt: Das Ebay-Gold löst sich auf, der Barren ist eine Fälschung. Per Röntgentest zeigt sich, dass der Barren einen Goldanteil von weniger als ein Prozent hat. Zum Großteil besteht er aus Kupfer. Der Wert: "Wenige Cent", so der Experte.

Illegaler Goldhandel

Teitscheid kennt die Masche. In China werden tonnenweise gefälschte Goldbarren hergestellt, die in großer Stückzahl verkauft werden. Größe und Prägung können sich die Käufer sogar noch aussuchen. Die Händler rühmen sich damit, dass ihre Barren Goldtests bestehen würden. "Sie tragen keinen ansprechenden Hinweis, dass es sich um Falschgold handelt", so der Experte. Damit verstoßen sie gegen deutsches Recht. Sowohl die Einfuhr als auch der Weiterkauf seien illegal. 

Der Goldanlegerin hilft das wenig, sie hat ihr Geld Betrügern anvertraut. Der Prozess gegen die BWF Stiftung, die hinter dem Goldbetrug steckte, soll im Sommer zu Ende gehen.

Der Wiso-Beitrag kann in der ZDF-Mediathek angesehen werden.

Wer hilft an den Feiertagen?: Handwerkernotdienst: So schützen Sie sich vor Abzockern


kg