HOME

Gottschalk-Nachfolger: Bully flippt in seinem ersten Haribo-Spot vor Freude aus

Nach 24 Jahren hört Thomas Gottschalk als Werbegesicht für Haribo auf. Nun zeigt der Süßwarenhersteller den ersten Spot mit Nachfolger Michael "Bully" Herbig. Auch Gottschalk tritt darin nochmal auf.

Die Gummibärchen von Haribo werden jetzt von Michael "Bully" Herbig (rechts) beworben

Die Gummibärchen von Haribo werden jetzt von Michael "Bully" Herbig (rechts) beworben

Thomas Gottschalk warb 24 Jahre lang für den Süßwarenhersteller Haribo und wirkte dabei in 260 Spots mit. Vor Kurzem wurde das Ende dieser Zusammenarbeit verkündet. Sein Nachfolger ist der Komiker und Filmemacher Michael "Bully" Herbig. Die "Übergabe" zwischen beiden wird dabei in den ersten Spot mit Herbig eingewoben.

In dem einminütigen Werbeclip bietet Gottschalk seinen Job Herbig an. Dieser erbittet sich Bedenkzeit, tanzt dann aber vor Freude durch den Raum, als er sich unbeobachtet fühlt. Bereits seit einigen Tagen kursiert der Clip im Netz und wird seit Neujahr auch im Fernsehen gezeigt.

Auf Facebook und Twitter kommt der Spot bislang recht gut an und wird von vielen positiv bewertet. Hier sind ein paar Reaktionen der Nutzer:

Finn Rütten