SPRACHTEST Der Weg zum Englisch


Amerika, England und Australien sind wohl mit die beliebtesten Ziele für einen Studienaufenthalt im Ausland. Gute Englischkenntnisse sind dabei vonnöten.

Amerika, England und Australien sind wohl mit die beliebtesten Ziele für einen Studienaufenthalt im Ausland. Gute Englischkenntnisse sind dabei vonnöten.

Wenn es einen zum Bildungszweck ins Ausland zieht, muss man aber meist nachweisen, dass man die Grundlagen der Sprache auch beherrscht. Genau dafür verlangen die meisten Einrichtungen und fast alle Universitäten die Vorlage eines Sprachtests.

Der TOEFL Test

Der klassische »Beweis« der Sprachkenntnisse ist der TOEFL Test. Die Abkürzung steht für »Test of Englisch as Foreign Language« (zu deutsch: Test für Englisch als Fremdsprache).

Der TOEFL kann von jeder Person durchgeführt werden, unabhängig von Alter und Nationalität. Wer ihn ablegen möchte, kann sich zur Vorbereitung Übungsmaterial zuschicken lassen. Zu festgelegten Zeitpunkten kann man anschließend in Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt und Freiburg zum Test antreten.

Geprüft werden Hören, Sprechen, Schreiben und Satzaufbau. Als Resultat erhält man eine entsprechende Punktzahl, nach der Universitäten über eine Aufnahme entscheiden. Renommiertere Hochschulen verlangen dabei bessere Ergebnisse als Einrichtungen mit weniger gutem Ruf.

Die Teilnahme ist allerdings nicht ganz billig. Ein Vorbereitungs-Set gibt es für 47 US-Dollar (104.60 Mark / 53,48 Euro). Übungstests erhält man ab 16 US-Dollar (35.60 Mark / 18,20 Euro). Der Test selber kostet 110 US-Dollar (244,48 Mark / 125 Euro).

Der IELTS Test

Zu dem alt bekannten TOEFL gibt es aber auch eine Alternative: Den IELTS Test. Die Abkürzung steht für »International English Language Testing System« (zu deutsch: Internationales Testsystem für englische Sprache)

Er wird von den Carls Duisberg Centren angeboten. Inhaltlich ähnelt der Test dem TOEFL. Allerdings werden Lesen und Schreiben in einen generellen und einen akademischen Teil aufgespalten. Auch beim IELTS gibt es als Ergebnis eine Punktzahl.

Der IELTS Test kann in Berlin, Hamburg, München, Köln, Bremen und Saarbrücken zu festgelegten Terminen durchgeführt werden. Die Kosten für den Test liegen bei 240 Mark (122.71 Euro). Das Trainingspaket kostet 55 Mark (28.12 Euro).

Christian Meyer


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker