HOME

Niederlande: Supermarkt führt Plauderkassen ein, um einsamen Menschen Zeit zu schenken

Die meisten Leute haben es im Supermarkt eilig und wollen möglichst schnell wieder raus. Doch für einsame ältere Menschen ist der Einkauf manchmal das Highlight des Tages. Eine Supermarktkette nimmt sich nun Zeit für sie.

Eine alte Damme steht an einer Supermarktkasse und unterhält sich mit der Kassiererin

Im niederländischen Jumbo-Supermarkt darf sich die Kassiererin an der Plauderkasse Zeit nehmen

Hersteller

Die Stimmung an Supermarktkassen ist meistens von Stress geprägt. Während Lautsprecher die Kunden abwechselnd mit schlimmen Jingles und Werbung beschallen und zudem die Pfandrückgabe-Automaten klingeln, weil sie geleert werden müssen, wird die Schlange an der Kasse länger und länger. Insbesondere wenn die Menschen von die Arbeit kommen, wollen sie möglichst schnell wieder gehen und nach Hause. Doch es gibt auch Kunden, denen es ganz anders ergeht.

Im niederländischen Vlijmen, in der Nähe von 's-Hertogenbosch, jedoch, startete eine Supermarktkette im Juli mit einem Gegenentwurf zum Einkauf unter Zeitdruck. Der Jumbo-Supermarkt richtete dort eine "Kletskassa" ein, eine "Plauderkasse", an der es nicht um Tempo geht. Wer sich hier anstellt, bringt Zeit mit und kann sich sicher sein, dass die Kassiererin das gleiche tut: Hier geht es auch ums Quatschen, so wie früher im Tante-Emma-Laden.

Das Konzept kommt gut an – und wird erweitert

Neben der Plauderkasse hat der Jumbo-Supermarkt noch einen Platz für Kaffeeklatsch eingerichtet, eine weitere Initiative gegen die Einsamkeit. Dort nehmen sich Freiwillige der niederländischen Stiftung "Alles Voor Mekaar" (Alles für einander) Zeit, um sich mit Menschen zu unterhalten, die Lust auf ein Gespräch haben. Darüber hinaus kommen durch die Stiftung einsame Senioren auch mit Freiwilligen zusammen, die ihnen beim Einkaufen, im Haushalt oder Garten helfen oder ihnen ganz schlicht Gesellschaft leisten, berichtet die Supermarktkette.

"Wir fühlen uns unserer Umgebung verpflichtet und wollen ein guter Nachbar sein", erklärt Colette Cloosterman-van Eerd, CCO von Jumbo. "Unsere Filialmitarbeiter kennen die Kunden und nehmen regelmäßig Anzeichen von Einsamkeit im Geschäft wahr. Und das ist uns sehr wichtig. Gemeinsam mit den Fachleuten von Alles Voor Mekaar geben wir älteren Menschen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen."

Auch deutsche Senioren sind einsam

Daten des Deutschen Alterssurveys, einer vom Bundesfamilienministerium geförderten Studie, ergaben, dass 9,1 Prozent der in Privathaushalten lebenden Menschen im Alter von 40 bis 89 Jahren von Einsamkeit betroffen sind. 7,9 Prozent sind demnach sozial isoliert – bei den Menschen zwischen 85 und 89 Jahren sind es sogar 14,7 Prozent.

In Vlijmen kommt die Plauderkasse des Jumbo-Supermarkts so gut an, dass die Kette sie in 30 bis 40 weiteren Filialen einführen will.

Auf Facebook erntete die Initiative viel Lob. Die schönsten Kommentare können Sie hier lesen.

Quelle: Jumbo

bal