Lebensmittel Bald "amerikanische Verhältnisse" beim Außer-Haus-Verzehr


Unsere Ernährungs- und Essgewohnheiten ändern sich rapide: Bald werden die Bundesbürger geschätzte 102 Milliarden Euro für das kleine Frühstück und Snacks außer Haus ausgeben.

Schon im Jahr 2005 sollen in Deutschland beim Außer-Haus-Verzehr "amerikanische Verhältnisse" erreicht werden. Rund 102 Milliarden Euro würden dann die Bundesbürger für das kleine Frühstück und Snacks außer Haus ausgeben, sagte ein Sprecher des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks am Freitag in Stuttgart. Dort findet von Samstag bis Dienstag (17. bis 21. April) mit der "Südback 2004" die in diesem Jahr größte Bäckerausstellung statt. 2001 betrug der Umsatz im Außer-Haus-Verzehr erst 75 Milliarden Euro. In den USA boomt seit Jahren der Verkauf von kleineren Mahlzeiten und Fast-Food.

"Ungebundenes Essen" nimmt zu

Insbesondere Gastronomie und Bäcker müssten sich verstärkt auf das "ungebundene Essen" außerhalb der klassischen Essenszeiten einstellen. Einer Studie zufolge werden 2005 bereits knapp 50 Prozent der Bundesbürger außer Haus eine Mahlzeit zu sich nehmen. Die "Südback" wolle den Bäckern aufzeigen, wie sie sich vom "Umsatzkuchen des Snack-Geschäfts" ein größeres Stück abschneiden könnten, so die Veranstalter. Das Fleischerhandwerk machte im vergangenen Jahr beim Außer-Haus-Verzehr einen Umsatz von drei Milliarden Euro. Das Bäckerhandwerk kam dabei auf acht Milliarden Euro.

Trotz des harten Wettbewerbs im Lebensmitteleinzelhandel und dem Trend zu Brötchen vom Discounter würden heute noch 60 bis 70 Prozent des Gesamtumsatzes auf dem Backwarenmarkt über die Theken der Handwerksbäcker abgewickelt. Mit rund 300.000 Beschäftigten und mehr als 13 Milliarden Euro Umsatz im vergangenen Jahr gehöre das Bäckerhandwerk zu den zehn bedeutendsten Handwerkszweigen. Derzeit gibt es knapp 18.200 Bäckereien in Deutschland. Sie betreiben zusätzlich insgesamt 30.000 Filialen. Deutschlands Bäcker investieren jährlich rund 500 Millionen Euro für Teigmaschinen und Ladeneinrichtungen.

DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker