HOME

Stadtführungen, Geschäftsreisen: Wie Airbnb sich zum Reiseanbieter wandelt

Die Übernachtungsplattform Airbnb baut den Service für Kunden aus. Künftig können Reisende auch Stadtführungen auf dem Portal buchen. Aber das ist erst der Anfang: Langfristig will sich Airbnb zum Reiseanbieter mit Rundum-sorglos-Paket wandeln.

Airbnb: Geschäftskunden und mehr Service für Reisende

Airbnb baut den Service für Kunden aus.

Airbnb ist praktisch: Fast überall auf der Welt kann man sich dort private Unterkünfte mieten. Nach eigenen Angaben listet das Unternehmen rund zwei Millionen Zimmer und Ferienwohnungen weltweit. Doch unproblematisch ist das Prinzip Airbnb nicht. In Berlin ist die Vermietung von Wohnungen über Airbnb inzwischen verboten. Gerade in Städten, in denen Wohnraum knapp ist, handelt sich die Plattform Ärger ein. Das Geschäft hat sich kommerzialisiert. Statt privater Unterkunft werden Wohnungen ausschließlich als Ferienunterkunft vermietet. Und auch die Anwohner sind genervt von lauten Touristen. Die Politik reagiert mit Verboten und Besteuerung. Und Airbnb? Mit einer Service- und Charme-Offensive. 

Airbnb und die Service-Offensive

Airbnb will längst nicht mehr nur eine Vermittlungsseite für Unterkunftssuchende sein. Das Unternehmen will mehr. Langfristig sieht sich die Firma als Reiseanbieter, der nicht nur Zimmer, sondern auch Freizeitaktivitäten vor Ort anbietet. Außerdem soll den Kunden mehr Service geboten werden. 


Zunächst geht Airbnb auf gestresste Nachbarn zu. Sie können sich über ein neues Tool beschweren, wenn die Wohnung nebenan via Airbnb vermietet wird und es Ärger gibt. Laute Musik, ausschweifende Partys oder Müll können anonym gemeldet werden. Airbnb prüft die Vorwürfe und kann Anbieter auch ausschließen. Ein cleverer Schachzug, denn so beliebt Airbnb auch bei den Vermietern und Reisenden ist: Politik und Anwohner sind von dem System genervt. Mit diesem Zusatzservice bindet das Unternehmen die Nörgler und Kritiker ein. Die Firma kümmert sich. Zumindest ein erster Schritt, um das Image wieder aufzupolieren.

Außergewöhnliches Hotelzimmer: In diesem Haifischbecken können Sie übernachten

Geschäftsreisen mit Airbnb

Schon vor zwei Jahren hatte Airbnb ein spezielles Angebot für Geschäftsreisende auf den Markt gebracht. Firmen, deren Mitarbeiter auf Geschäftsreise sind, können rund um die Uhr mit einem Kundensupport sprechen. Freigeschaltete Mitarbeiter der Firma können Unterkünfte für die Business-Reise direkt buchen. Seit 2015 ist das Angebot weltweit verfügbar und setzt die Hotelbranche mächtig unter Druck. Bis dahin buchten viele Privatreisende ihre Zimmer über Airbnb - doch die Geschäftskunden waren den Hotels sicher. Nun gilt das auch nicht mehr. 

Stadtführungen von Airbnb

Privatreisenden soll künftig mehr Service geboten werden. Wie "Techcrunch" berichtet, testet Airbnb gerade ein eigenes Stadtführungsprogramm. Die privaten Führungen können allein oder auch gemeinsam mit anderen Airbnb-Reisenden gebucht werden. Die Idee dahinter: Wirkliche Insider zeigen den Airbnb-Gästen die Hotspots der Stadt und geben geheime Reisetipps, die sicherlich in keinem Reiseführer zu finden sind. Bislang probiert Airbnb das Programm in Los Angeles, London, Paris und Tokio aus. Ob und wann das Programm weltweit bei Airbnb zum Einsatz kommt, ist noch unbekannt.   


Airbnb setzt auf Paket-Buchung

Die Stadtführer sind erst der Anfang. Airbnb will die Angebote stärker personalisieren und mehr Service für die Gäste schaffen. Schon heute können Unterkünfte mit Extras wie "Kochkurse, Musikevents oder ähnliche Highlights" gebucht werden, schreibt "Onlinehaendler-news.de". Langfristig setzt Airbnb auf "Journeys": Dieses Angebot soll es Reisenden ermöglichen, den gesamten Trip auf der Plattform zu buchen. Dieses Rundum-sorglos-Paket wurde im Winter 2015/2016 in San Francisco getestet. Reisende konnten Pakete buchen: Wandern und Natur, kulinarische Erlebnistour durch die Stadt oder Besuch der angesagtesten Orte. Zusätzlich gab es ein Essen pro Tag, die Unterkunft und einen Fahrdienst, der die Reisenden vom Flughafen abholte. 

AirbnB Deluxe: Fürstlicher Urlaub im Schloss für kleines Geld
Ein Schloss, dass bei Airbnb angeboten wird.

Lage: Corgoloin, Burgund, Frankreich

Kosten pro Nacht: 113 Pfund (155 Euro)

Das Highlight: Eine Pärchen-Unterkunft, mit großen (einzeln buchbaren) Zimmern und einem kleinen Türmchen mit rapunzelhafter Treppe.