HOME

Pakete zu Weihnachten: "Postärger machen nur die Nachbarn" - Was stern-Leser über ihre Paketboten denken

Kurz vor Weihnachten ärgern sich Post-Kunden besonders über Probleme bei der Paketzustellung. Viele stern-Leser haben aber auch ausgesprochen positive Erfahrungen mit ihren Paketboten gemacht, wie folgende Zuschriften beweisen.

Eine Kundin bestätigt den Empfang eines Pakets (Symbolbild)

Eine Kundin bestätigt den Empfang eines Pakets (Symbolbild)

Allein DHL befördert kurz vor Heiligabend bis zu 8,5 Millionen Pakete am Tag. 10.000 zusätzliche Aushilfskräfte und 12.000 Extra-Fahrzeuge schickt der Paketdienst auf die Straße. Da kann es schon mal drunter und drüber gehen. Vergangene Woche berichteten wir ausführlich über den Paket-Ärger unserer Leser: Verschollene Sendungen, beschädigte Ware und immer wieder Paketboten, die Benachrichtigungszettel einwerfen, ohne überhaupt zu klingeln.

Doch es geht auch anders. Auf unseren Aufruf, Erfahrungsberichte einzusenden, haben sich auch zahlreiche Leser mit positiven Erlebnissen gemeldet. Viele Kunden sind mit der Arbeit der Paketboten offenbar zufrieden und honorieren den Einsatz, den diese zur Weihnachtszeit bringen. Hier eine Auswahl der Zuschriften:

"So geht es auch"

Hallo, wohne in einem Ort mit 22000 tsd. Einwohnern in der Nähe von Frankfurt am Main. Unser Paketbote von kommt jeden Tag fast zur gleichen Zeit und ist auch noch superfreundlich. So geht es auch.

Freundliche Grüße, Evelin

Das Problem sind die Nachbarn

Die sind in aller Regel bemüht und tun ihr Bestes. Vielen Dank!!  Was jedoch wirklich Postärger macht, das sind Nachbarn, die bestellen, bestellen und bestellen, aber selbst niemals da sind, um die Sendungen anzunehmen. Leidtragende sind dann gleichermaßen die Paketboten, die sich jemanden suchen müssen, bei dem sie den Krempel loswerden, sowie die Mitbewohner, die permanent als Poststellenverwalter missbraucht werden. Und dann, na klar, stopfen die Bestellfanatiker den eigentlich für alle Wohneinheiten gedachten Papiercontainer mit - selbstverständlich nicht zusammengefalteten - Kartons voll. Wo Mitbewohner dann ihre Zeitungen lassen sollen? Ist denen doch egal.

Lieben Gruß, Ulrich

"Wir haben Glück"

Ich kann nur sagen, wir haben . Alle Paketdienste sind bei uns ok, man muss auch mal an die Boten denken, die leisten viel und werden auch noch schlecht bezahlt.

Eberhard

"Leckerchen für den Hund"

Liebes Stern-Team,

 so oft wird über die Post und DHL gemeckert, ich muss aber gleich zwei Mitarbeiter loben! Zum einen: unseren Briefträger. Unser Briefträger hat immer Zeit für ein kurzes Schwätzchen, hat Leckerchen für unseren Hund dabei und ist einfach nur ein sehr freundlicher Mann; selbst bei Eiseskälte und Sturm!

Zum anderen: unser DHL-Bote! Sind wir nicht Zuhause, schellt er zunächst im Haus nebenan (dort wohnen meine Eltern). Sind auch diese nicht da und er sieht mich am Ende der Schicht mit Hund und Kinderwagen die Straße entlanglaufen (und das Paket ist nicht zu groß) fährt er rechts ran und übergibt uns das Paket. SEHR SEHR NETT! Der DHL-Bote meiner Freundin klopft sogar vorsichtig an der Küchenscheibe, weil er weiß, dass zur Mittagszeit das Baby schläft.

Daumen doch! Hier läuft es!

Lieben Gruß, Nadine

Einfach rechtzeitig bestellen

Hallo Stern Team,

ich verstehe das Problem nicht. Alle meine Geschenke habe ich bereits vor Wochen bestellt. Wer erst 1-2 Wochen vor Heiligabend seine Gaben ordert ist doch selber schuld wenn die Pakete nicht zeitig kommen! Alternativ einfach - ganz klassisch - im Geschäft einkaufen. Dann kann man sich auch noch einen Glühwein gönnen.

Matthias

"Jeder Hund und jede Katze kennt ihn"

Guten Morgen,

"unser Zusteller" ist ein netter junger Mann, der ein Herz für alle Tiere im Haus hat und jeder Hund und jede Katze kennt ihn. Er bringt die Pakete bis an die Tür und hat für jeden ein freundliches Wort. Hoffentlich bleibt er uns lange erhalten.

Liebe Grüße

Claudia

"Zustellung funktioniert problemlos"

Hallo, bei uns funktioniert die Zustellung problemlos (85764 Oberschleißheim). Sollten wir nicht da sein, wird das Paket beim Nachbarn abgegeben oder in die Packstation gelegt. Ansonsten ist es am nächsten Tag im Postshop abholbereit. Wir hatten bisher nie Schwierigkeiten. Ein Danke an unsere Zusteller.

Mit freundlichen Grüßen

Ina 

"Größten Respekt, was die Boten leisten"

Täglich kommen Zusteller in unser Büro und auch Zuhause wird viel geliefert, natürlich gerade jetzt vor Weihnachten. Ich habe größten Respekt vor dem, was diese Boten leisten! Sie arbeiten ständig gegen die Uhr, werden auf der Suche nach dem entsprechenden Adressat oft hin und her geschickt, immer im Laufschritt, Unternehmen werden nicht auf Anhieb gefunden, weil die Adresse nicht eindeutig ist, unfreundliche, teilweise auch überhebliche Kunden, die einem nicht weiterhelfen (wollen?) - zu beneiden sind die Boten nicht. Da wundert es auch nicht wenn den Boten das freundliche Lächeln manchmal abhanden kommt...

Zu allem Überfluss habe ich die Erfahrung gemacht, dass für verzögerte Lieferungen und/oder die Nichteinhaltung von Lieferterminen gerne die Zusteller verantwortlich gemacht werden - zu unrecht, wie sich oft im Nachhinein herausstellt! Also, mehr Verständnis, Geduld und Dank sind angebracht, nicht nur jetzt zur Weihnachtszeit! Ich erinnere mich sehr gut an die Zeit, als die Geschenke noch nicht bis zur Tür gebracht wurden. Kreuz und quer durch überfüllte Geschäfte laufen, schlecht gelaunte, gestresste Menschen auf der Suche nach dem passenden Geschenk - definitiv kein Vergnügen...

Viele Grüße und ein frohes Fest,

insbesondere an alle Boten, die uns das Leben leichter machen,

Monika