HOME

Gehalt: Zwischen Mittelschicht und Millionen - so viel verdient Friedrich Merz wirklich

Im Gespräch mit "Bild"-Lesern verortete sich der CDU-Politiker Friedrich Merz in der "gehobenen Mittelschicht". Nun legt er bei der "BamS" nach und verrät, was er wirklich verdient.

Friedrich Merz spricht über sein Einkommen

Mittelschicht oder Millionär? Friedrich Merz spricht über sein Einkommen

Picture Alliance

Wenn die "Heute Show" einen Politiker aufs Korn nimmt, hat dieser sich einen dicken Patzer erlaubt. So war es in dieser Woche auch bei dem CDU-Politiker Friedrich Merz. Der eierte bei einer Fragerunde von "Bild"-Lesern erstaunlich rum, was er denn nun verdient. Laut der Zeitung mache der Politiker, der gerne die Nachfolge von Angela Merkel als Parteichef antreten möchte, schon seit Jahren ein Staatsgeheimnis um seine Einkünfte. Dieses hat er nun gelüftet.

Der "BamS" erzählt er, dass er rund eine Million Euro jährlich verdiene, brutto natürlich. Allein bei Blackrock verdiente Merz zuletzt mindestens 125.000 Euro pro Jahr. Dazu kommen 80.000 Euro bei dem Toilettenpapierhersteller Wepa Industrieholding, 75.000 Euro bei der Bank HSBC Trinkaus sowie 14.000 Euro bei der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Weitere Details zu anderen Aufsichtsratsmandaten und Beratertätigkeiten macht Merz nicht. 

 

Friedrich Merz: Millionär der Mittelschicht

Im Gespräch mit den "Bild"-Lesern hatte sich Merz noch zur "gehobenen Mittelschicht" gezählt. Bei diesem Jahreseinkommen? Er macht offenbar den Begriff nicht an finanziellen Dingen fest. "Für mich ist die gesellschaftliche Mitte nicht eine rein ökonomische Größe. Ich habe von meinen Eltern die Werte mitbekommen, die die Mittelschicht prägen: darunter Fleiß, Disziplin, Anstand, Respekt und das Wissen, dass man der Gesellschaft etwas zurückgibt, wenn man es sich leisten kann", sagte Merz der "BamS". "Wenn ich 'Oberklasse‘ oder 'Oberschicht‘ höre, denke ich an Menschen, die viel Geld oder eine Firma geerbt haben und damit ihr Leben genießen. Das ist bei mir nicht der Fall."

Auch wenn Merz sich offenbar als Mann des Volkes verkaufen will: Mit Mittelschicht hat er nichts zu tun. "Herr Merz gehört nach jeder Definition zur oberen Oberschicht", sagt der Soziologe Gerhard Bosch von der Uni Duisburg-Essen zur "Süddeutschen Zeitung". Ein Mittelschicht-Single verdiene netto zwischen 1300 und 2700 Euro, eine vierköpfige Familie der Mittelschicht verfüge höchstens über 5700 Euro. Bei einem Brutto-Monatseinkommen von durchschnittlich 83.000 Euro spielt Herr Merz doch deutlich in einer anderen Liga.

Quellen: "bild.de", "sueddeutsche.de"

kg