HOME

Plagiarius-Award 2018: Original und Plagiat: So schamlos fälschen Produktpiraten Markenware

Die Aktion Plagiarius hat die dreistesten Produkfälschungen des vergangenen Jahres gekürt. Vom Schweizer Taschenmesser bis zum aufblasbaren Wasserpark ist alles dabei.

Gewinner Plagiarius 2018: Küchen-Schneidgerät "Nicer Dicer Plus"  Das Original (links) kommt von der deutschen Firma Genius aus Limburg, das Plagiat aus China. Die chinesische Firma kopiert auch viele andere Genius-Produkte, inklusive Firmen- und Produktnamen. Die Schneidklingen der Fälschung sind laut "Aktion Plagiarius" stumpf und brechen leicht, der verwendete Kunststoff enthält gesundheitsschädliche Substanzen.

Gewinner Plagiarius 2018: Küchen-Schneidgerät "Nicer Dicer Plus"

Das Original (links) kommt von der deutschen Firma Genius aus Limburg, das Plagiat aus China. Die chinesische Firma kopiert auch viele andere Genius-Produkte, inklusive Firmen- und Produktnamen. Die Schneidklingen der Fälschung sind laut "Aktion Plagiarius" stumpf und brechen leicht, der verwendete Kunststoff enthält gesundheitsschädliche Substanzen.

Seit 1977 werden mit dem "Plagiarius" Nachahmer und Produktpiraten ausgezeichnet, die beliebte Artikel einfach schamlos kopieren. Auf der Frankfurter Konsumgütermesse "Ambiente" hat der Verein "Aktion Plagiarius" die Negativpreise nun zum 42. Mal verliehen. Mit dabei sind Klassiker wie Küchengeräte und Taschenmesser, aber auch ein Kinderauto von Puky sowie ein riesiger aufblasbarer Wasserpark.

Die meisten Plagiate kommen aus China, aber auch deutsche Nachahmer sind dabei. Eine Auszeichnung mit dem "Plagiarius" bedeutet nicht zwingend, dass das nachgemachte Produkt juristisch nicht erlaubt ist. "Die Aktion Plagiarius kann kein Recht sprechen. Sie darf aber auf Unrecht aufmerksam machen", heißt es in einer Erklärung anlässlich der Verleihung der Preise. Ziel des Vereins sei es, "Industrie, Politik und Verbraucher für die Problematik zu sensibilisieren und die skrupellosen Geschäftspraktiken von Produkt- und Markenpiraten ins öffentliche Bewusstsein zu rücken". Gewerbliche Schutzrechte und kreative Leistungen müssten stärker gewürdigt werden.

In der jährlich neu zusammengesetzten Jury sitzen vor allem Unternehmer aus mittelständischen Unternehmen. Die Trophäe ist ein schwarzer Zwerg mit goldener Nase.


Themen in diesem Artikel