stern-Umfrage Deutsche gegen Staatshilfe für Arcandor


Die Opel-Insolvenz ist abgewendet, nun soll für das nächste Sorgenkind die Staatskasse klingeln. Der Karstadt-Mutterkonzern Arcandor braucht dringend Geld. Doch die Deutschen wollen keine Rettung um jeden Preis. Das zeigt eine Umfrage des stern.

Die große Mehrheit der Deutschen lehnt staatliche Hilfen für den angeschlagenen Handels- und Touristikkonzern Arcandor ab. In einer Umfrage für den stern sprachen sich 61 Prozent der Befragten gegen Finanzspritzen des Staates für das Karstadt-Mutterunternehmen aus. Nur knapp ein Drittel (32 Prozent) erklärte, der Staat solle dem Konzern etwa durch Bürgschaften unter die Arme greifen.

Am stärksten widersetzen sich die Anhänger der Grünen (73 Prozent) und der FDP (68 Prozent) staatlichen Hilfen. Auch fast zwei Drittel der Unions-Wähler (65 Prozent) sind gegen Staatsgelder für den Konzern. Etwas geringer ist die Ablehnung unter den Anhängern von SPD und Linkspartei: Hier wollen jeweils 61 Prozent nicht, dass der Staat den Konzern stützt.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker