HOME

ZUSCHÜSSE: Neun Milliarden für die Bahn

Laut Bundesverkehrsminster Kurt Bodewig bekommt die Deutsche Bahn im kommenden Jahr deutlich mehr Bundes-Zuschüsse.

Laut Bundesverkehrsminster Kurt Bodewig bekommt die Deutsche Bahn im kommenden Jahr deutlich mehr Bundes-Zuschüsse. Die Mittel aus dem Bundesetat seien auf neun Milliarden DM aufgestockt worden, sagte Bodewig heute im Hessischen Rundfunk. Der Bahn profitiert dabei vor allem von den UMTS-Erlösen des Bundes. Der SPD-Politiker sagte, nach dem Haushaltsansatz für 2002, den er mit Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) fertig gestellt habe, bekomme die Deutsche Bahn AG rund neun Milliarden Mark.

Deutlich aufgestockt

Die Bahn habe damit ähnlich hohe Mittel zur Verfügung, wie die Straße, für die rund 10 Milliarden zur Verfügung stünden. »Bahn und Straße haben investiv gleichgezogen«, sagte Bodewig in dem Rundfunk-Interview. Die Mittel für Investitionen in Straße und Schiene seien »deutlich aufgestockt« worden. In den nächsten drei Jahren sollen die Bahn-Zuschüsse um jeweils weitere zwei Milliarden DM aus den UMTS-Erlösen aufgestockt werden.

Bodewig forderte die Bahn auf, im Rahmen ihrer geplanten Tarifreform Angebote zu machen, die die Menschen in das Verkehrsmittel Bahn lockten.