ADAC testet Multikollisionsbremse

28. November 2012, 07:01 Uhr

Experten sehen die Multikollisionsbremse – kurz MKB – als eine der wichtigsten sicherheitstechnischen Neuerungen der letzten zehn Jahre. Aber wie genau funktioniert die MKB eigentlich?

Die Experten feiern sie als eine der wichtigsten sicherheitstechnischen Neuerungen der letzten zehn Jahre - die Multikollisionsbremse, kurz: MKB.

Die MKB bremst ein verunfalltes Fahrzeug automatisch weiter ab, auch dann, wenn der Fahrer das Bremspedal gar nicht mehr tritt.

Aber wie genau funktioniert die MKB eigentlich?

O-Ton: Volker Sandner, ADAC-Testleiter "(...)"

Entwickelt wurde das Bremssystem von VW-Ingenieuren.

Die Motivation dafür entstand aus einer Studie