Apple stellt weißes MacBook ein

21. Juli 2011, 14:05 Uhr

Apple trennt sich vom weißen MacBook. Die neuesten MacBook Air sollen die älteren MacBooks ersetzen.

0 Bewertungen

Apple trennt sich vom weißen MacBook. Die neuesten MacBook Air sollen die älteren MacBooks ersetzen.

Das weiße MacBook von Apple hatte über die vergangenen Jahre Kultstatus erreicht, obwohl das Air vom Konzern zum Flaggschiff im Privatanwender-Bereich auserkoren wurde. Nun wurde das beliebte weiße Gerät von der offiziellen Apple-Webseite genommen.

Das dünnere und leichtere MacBook Air ist ab 949 Euro erhältlich. Anwender können sich neben den neuen MacBook-Air-Geräten auch weiterhin für ein MacBook Pro entscheiden. Mit letzterem richtet sich Apple aber vor allem an professionelle Anwender wie beispielsweise Grafiker.

Die neuesten Air-Modelle sind mit einer Thunderbolt-Schnittstelle, Tastaturbeleuchtung und den aktuellsten Intel-Core-Prozessoren (i5 und i7) ausgestattet. Apple kündigte außerdem neue Mac Minis und einen Thunderbolt-Bildschirm an.

Graham Barlow, Chefredakteur des Computer-Magazins "MacFormat" bedauert die Einstellung: "Das MacBook war der beliebteste Mac und ist eine wahre Ikone. Ich finde es schade, dass Apple das weiße Gerät aus dem Mac-Portfolio entfernt."

Für Fans der Farbe Weiß dürfte es ein schwarzer Tag sein.

TR
 
 
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Flaggschiff MacBook Pro Privatanwender Prozessor
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Habe dry-aged-Rind auf dem Wochenmarkt entdeckt: kann ich das in der Küche zubereiten oder nur auf...

 

  von Amos: Weiß noch jemand, was Palmsonntag bedeutet?

 

  von Gast 92291: Wie kann ich Rückenlage trainieren

 

  von Amos: Parkzeit und Knöllchen: wenn eine Stunde 1,40 Euro kostet. Und ich 2 Std. bezahlt habe, sollte ich...

 

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug