Samsung testet neue 5G-Mobilfunktechnik

13. Mai 2013, 12:15 Uhr

In Zukunft sollen sich Daten mit einer Geschwindigkeit von einem Gigabit pro Sekunde übertragen lassen. Samsung hat bereits erste erfolgreiche Versuche mit einer neuen Mobilfunktechnik durchgeführt.

Samsung, 5G, Mobilfunk, Technik, Handy, Smartphone, 4G, Funkverbindung, Südkorea, Gigabit, LTE

Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung will mit seiner neuen 5G-Funkverbindung die Übertragung von hochauflösenden Filmen ermöglichen©

Kurz nach Einführung des Mobilfunks der vierten Generation (4G) bereitet der südkoreanische Technologiekonzern Samsung die - noch schnellere - Nachfolgetechnik vor. Es sei erstmals gelungen, eine 5G-Funkverbindung aufzubauen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Südkoreaner übertrugen demnach über eine Entfernung von zwei Kilometern Daten mit einer Geschwindigkeit von einem Gigabit pro Sekunde. Die in Deutschland seit 2011 verfügbare 4G-Technik - auch LTE genannt - kommt auf Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde.

Die neue 5G-Technik wird allerdings noch lange auf sich warten lassen. Mit einer Markteinführung ist laut Samsung frühestens 2020 zu rechnen. "Die Nutzer werden eine breite Spanne an Diensten nutzen können, beispielsweise 3D-Filme und neue Spiele, sowie die Übertragung von ultrahochauflösenden Filmen", erklärte das Unternehmen. Die neue Technik nutzt ein besonders hohes Frequenzband, das bislang nicht für Mobilfunk eingesetzt wird. Sie ist von den internationalen Telekommunikationsbehörden bisher noch nicht anerkannt.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Deutschland LTE Mobilfunk Mobilfunktechnik Samsung
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von dorfdepp: Wofür die 24,95?

 

  von Mehrwisser: Sauna im Garten?

 

  von RenGei02: iPhone 4s beim Zurücksetzen aufgehängt