HOME

Hier gibt's das schönste Feierabendbier Hamburgs

In der Elbphilharmonie gibt es nicht nur ein Luxus-Hotel und einen Konzertsaal der Spitzenklasse, sondern auch jede Menge Bier. Das kommt überraschenderweise aber nicht aus Hamburg - und ist einem berühmten Piraten gewidmet.

Das Störtebeker-Restaurant in der Elbphilharmonie lockt mit einer tollen Aussicht auf den Hamburger Hafen

Das Störtebeker-Restaurant in der Elbphilharmonie lockt mit einer tollen Aussicht auf den Hamburger Hafen

Zehn Jahre Bauzeit, 789 Millionen Euro Kosten - nun ist sie endlich fertig: die Elbphilharmonie in Hamburg. Am Wochenende wird das Bauwerk erstmals für die Öffentlichkeit geöffnet, mehr als 10.000 Besucher werden pro Tag erwartet. Auch Christoph Strenger hat lange auf diesen Moment gewartet: Der erfahrene Hamburger Gastronom ist Geschäftsführer des Störtebeker-Restaurants, das sich im Backsteinbau befindet, also im unteren Teil der Elbphilharmonie. Der Star ist natürlich auch hier die Aussicht: Große Fenster lassen viel Tageslicht in das Restaurant, von der Terrasse hat man einen tollen Blick auf den Hafen. Es dürfte nur wenige Plätze geben, wo man sein Feierabendbier mit besserer Aussicht trinken kann.

Biercocktails mit Hafenblick

Die Auswahl im "Beer & Dine", das sich in der fünften Etage befindet, ist groß: Insgesamt gibt es 21 Sorten vom Fass, dazu noch mehrere Flaschenbiere. Störtebeker ist in der hiesigen Bier-Szene kein Unbekannter, sondern eine der innovativsten Braumanufakturen Deutschlands. Das Team wurde schon mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet und heimste 2014 etwa die Goldmedaille für sein Roggen-Weizen ein. Ein Schnäppchen ist das Bier nicht: 0,3 Liter kosten 3,80 Euro, der halbe Liter 5,80 Euro. Für ein handwerklich gebrautes Bier (Craft Beer) ist das aber noch im Rahmen.

Auch kulinarisch wird einiges geboten. Im Mittelpunkt steht nordischen Küche aus regionalen, nachhaltigen Zutaten, die sich thematisch an die Hanseroute anlehnt. 

Wer es ausgefallener will, kann sich an der Bar auch einen Biercocktail wie den Hamburger Apfelkeller mixen lassen, der neben Kellerbier und Kümmelschnaps auch Apfelmus enthält.

Ein Stockwerk höher (6. Etage) gibt es den "Taste & Shop", in dem man neben allerlei Souvenirs auch verschiedene Bierspezialitäten kaufen kann, etwa Eisbockbier. Hier werden auch Verkostungen mit Biersommeliers angeboten.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren