HOME
Museum der Moderne

«Scheune»

Museum der Moderne soll Lücke in Berlin schließen

Bei ihrer Hamburger Elbphilharmonie spricht kaum noch jemand über den desaströsen Bauverlauf und die Kostenexplosion. Nun bauen die Stararchitekten Herzog & de Meuron das Museum der Moderne in Berlin. Die Kosten haben sich schon mal mehr als verdoppelt.

Elbphilharmonie wohnen

Hamburgs Wahrzeichen

Wohnung in der Elbphilharmonie ab sofort möbliert zu vermieten. Miete: 12.000 Euro (ja, pro Monat)

Eine U-Bahn fährt in die Station "Baumwall" ein

Hamburg

Toter 14-Jähriger bei U-Bahnstation gefunden – Polizei hat tragischen Verdacht

Nannen Preis 2018

Stimmen und Statements

Die Oscars des deutschen Journalismus: Ein Abend im Zeichen der Pressefreiheit

Bauarbeiter im Tunnel bei Bad Cannstatt, der im Rahmen des Bahnprojekts Stuttgart 21 errichtet wird. 
Kommentar

Problembahnhof

Kostenexplosion und Sicherheitsrisiko - Stuttgart 21 ist rational nicht mehr erklärbar

Elbphilharmonie

Hamburger Konzerthaus

Wasserschaden in der Elbphilharmonie: Es schimmelt im Jahrhundertbauwerk

Angela Merkel

Elbphilharmonie-Eröffnung

Frau Merkel, sehen wir Sie heute Abend mit Dekolleté?

Schiffe, Gebäude, Brücken

Unglaublich aber wahr - diese Megaprojekte wurden 2016 fertig

The Westin Hamburg

So sieht die 3000-Euro-Suite in der Elbphilharmonie aus

Von Till Bartels

Plaza öffnet für Besucher

So sieht die Elbphilharmonie von innen aus

Gasthaus in Elbphilharmonie

Hier gibt's das schönste Feierabendbier Hamburgs

Von Christoph Fröhlich
Olympia Fußball Finale Brasilien Deutschland

Olympia-Fußball

Deutschland hat eh schon alles - die ganze Welt drückt Brasilien die Daumen

Von Jan Christoph Wiechmann
Elbphilharmonie in Hamburg

Elbphilharmonie in Hamburg

Ticketverkauf legt Server lahm

Die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen

Hamburg

Verlosung von Elbphilharmonie-Freikarten beginnt

Großprojekte in Deutschland

Bauen ist kein Wunschkonzert

Hamburger Elbphilharmonie

Verzögerungen bei Prestigebau

Elbphilharmonie

"Wunderschöner Hut für alten Quadratschädel"

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.