Der Mann, der das Kino liebte

5. April 2013, 11:06 Uhr

Er hat als erster seiner Zunft den Pulitzerpreis gewonnen. Ihm gehört ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Er war der bekannteste Filmkritiker Amerikas. Roger Ebert ist gestorben. Von Sophie Albers

Roger Ebert, Hollywood, Filmkritiker, Chicago Sun, Filme, Kino, Scorsese

Er hat im Jahr mehr als 300 Filmkritiken geschrieben. Roger Ebert war die populärste und meist respektierte Stimme der Filmkritik in Amerika.©

Roger Ebert hat Filme geliebt. Abgesehen von denen, die er gehasst hat." Treffender ist das Lebenswerk des Ausnahmejournalisten kaum auf den Punkt zu bringen. Roger Ebert hat für das Kino gelebt - in jeder Minute, mit seinem ganzen Sein. 31 Jahre lang als Kinoexperte im Fernsehen ("Siskel&Ebert"). Seit 46 Jahren als Filmkritiker der "Chicago Sun Times". Er schrieb mehr als 300 Kritiken pro Jahr. "Mein Zeitungsjob ist meine Identität", hat er sich 2005 zitieren lassen. Und "Zeitung" bedeutete auch online: auf RogerEbert.com. Nun hat der erste Filmkritiker, der je einen Pulitzerpreis gewonnen hat, seinen jahrelangen Kampf gegen den Krebs verloren. Roger Ebert wurde 70 Jahre alt.

Steven Spielberg, Robert Redford und auch der US-Präsident haben die Trauer schon in Worte gefasst: "Für Generationen von Amerikanern verkörperte Roger das Kino!", bekundete Barack Obama. "Das Kino wird ohne ihn nicht das Gleiche sein." Eberts Ehefrau Chaz schrieb den schönen Satz: "Wir hatten ein wundervolles, wunderschönes Leben zusammen, schöner und großartiger als ein Film."

"Wir sehen uns im Kino"

Ebert hatte 1966 als Sportreporter angefangen und landete 1967 zur richtigen Zeit am richtigen Ort, als die bisherige Filmkritikerin der "Chicago Sun Times" in Rente ging. War die Kinospalte bis dahin vor sich hingedümpelt, führte die Kollision des New Hollywood (von Scorsese bis Coppola) und Eberts Leidenschaft zu einem Feuerwerk. Seine Fangemeinde ist bis zuletzt gewachsen.

Ebert selbst, Filmkritiker, Buchautor ("Your movie sucks"), Drehbuchautor ("Who killed Bambi"), Menschenfreund, endete seinen letzten Blogeintrag mit den Worten: "Danke, dass Ihr mit mir auf diese Reise gegangen seid. Wir sehen uns im Kino."

Zum Thema
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...