Der Alltagsheld aus der Imbissbude

19. September 2013, 17:23 Uhr

Weil eine Frau seinem blinden Stammkunden 20 Dollar stahl, entschädigte ein amerikanischer Imbissmitarbeiter ihn aus der privaten Geldbörse. Seitdem läuft sein Fastfood-Restaurant bestens.

Dairy Queen, Imbiss, Joey Prusak, Minnesota

Joey Prusak, Imbissmitarbeiter mit Herz©

Tue Gutes und dir wird Gutes widerfahren. Diese alte Karma-Weisheit bewahrheitete sich nun für einen Imbissmitarbeiter in Minnesota. Joey Prusak, 19-jähriger Manager einer Filiale der Fastfoodkette Dairy Queen, ist der Held einer kleinen, herzerwärmenden Provinzgeschichte, über die die US-Seite "The Blaze" berichtet.

Prusak beobachtete demnach, wie einem seiner Stammkunden beim Bezahlen ein 20 Dollarschein aus der Geldbörse fiel. Da der Mann blind ist, bemerkte er dies nicht. Eine ältere Dame, die in der Warteschlange hinter dem Mann stand, nutzte dies aus und steckte den Schein in die eigene Tasche. Prusak protestierte daraufhin und forderte die Frau auf, das Geld zurückzugeben. Doch die dachte gar nicht daran und behauptete dreist, der Geldschein sei ihr aus der Tasche gefallen. Als Prusak sich weigerte, die Diebin zu bedienen, stürmte diese schimpfend aus dem Lokal.

Doch damit war der Gerechtigkeitssinn von Joey Prusak noch nicht befriedigt. Er ging zu dem Geschädigten und zückte 20 Dollar aus dem eigenen Portmonnaie. Ein Augenzeuge war von dieser Geste so beeindruckt, dass er den Vorfall per Mail den Besitzern von Dairy Queen schilderte. "Danke für diesen außergewöhnlichen Kundenservice und die tolle Erfahrung", schrieb der anonyme Kunde.

Als sich die Mail via Reddit im Netz verbreitete, erlebte Joey Prusak eine Welle der Sympathie. Dutzende von Kunden hätten ihm seitdem gedankt, berichtet Prusak. Die Umsätze seiner Filiale hätten sich an den folgenden Tagen verdoppelt. Das gefiel auch Prusaks Boss. "Ich bin stolz, einen Typen wie dich zu kennen", schrieb er seinem Angestellten. Manchmal funktioniert eine gute Tat eben besser als jede Werbekampagne.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Imbissbude Minnesota Warteschlange
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?