A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Justiz

Nachrichten-Ticker
Zehntausende bei Trauermarsch für Nemzow in Moskau

Zehntausende Menschen haben mit einem Trauermarsch in Moskau an den ermordeten Kreml-Kritiker Boris Nemzow erinnert.

Nachrichten-Ticker
Ägypten stuft Hamas als "terroristisch" ein

Die islamistische Palästinenserorganisation Hamas ist in Ägypten als "terroristische" Organisation eingestuft worden.

Politik
Weltweit Entsetzen über Mord an Nemzow

Die Ermordung des russischen Kremlkritikers Boris Nemzow hat weltweit Entsetzen, Trauer und Fassungslosigkeit ausgelöst. Unisono forderten Politiker von Moskau eine schnelle Aufklärung des Verbrechens.

Wirtschaft
Wirtschaft
Spanische Großbank Bankia schraubt Gewinn in die Höhe

Die 2012 mit Milliardenhilfen vor der Pleite gerettete spanische Großbank Bankia hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr kräftig gesteigert. Das Nettoergebnis sei im Vergleich zu 2013 um 83,3 Prozent auf 747 Millionen Euro verbessert worden, teilte das Geldhaus mit.

Tarifverhandlungen für öffentlichen Dienst
Tarifverhandlungen für öffentlichen Dienst
Angestellte Lehrer streiken ab Dienstag bundesweit

Die Gewerkschaften hatten die Bevölkerung schon darauf eingestimmt, jetzt ist es amtlich: Im öffentlichen Dienst kommt es ab der kommenden Woche zu Streiks. Den Anfang machen ab Dienstag die Lehrer.

Kinderporno-Affäre
Kinderporno-Affäre
Angeschlagene Edathy-Ankläger hoffen auf Geständnis

Der Kinderporno-Prozess gegen Sebastian Edathy könnte mit einem Geständnis des Angeklagten am Montag schon vorbei sein. Für die Staatsanwaltschaft geht es längst um mehr als um ein Strafverfahren.

Internationaler Strafgerichtshof
Internationaler Strafgerichtshof
Ex-Rebellenführer des Kongo bleibt frei

Mathieu Ngudjolo Chui war Rebellenführer im Kongo - doch der Internationale Strafgerichtshof konnte ihm kein Vergehen nachweisen. Menschenrechtsschützer sprechen von einem Skandal.

Nachrichten-Ticker
Lebenslänglich für Ex-Pfleger wegen Patientenmorden

Der womöglich für eine ganze Serie von Patiententötungen verantwortliche ehemalige Krankenpfleger Niels H.

Panorama
Panorama
Ex-Krankenpfleger muss wegen Mordes lebenslang in Haft

Gestanden hat der frühere Krankenpfleger eine ganze Mordserie - wegen fünf Taten muss er nun eine lebenslange Haftstrafe verbüßen. Doch ihm könnte bald ein zweiter Prozess bevorstehen.

Lebenslänglich für Oldenburger Todespfleger
Lebenslänglich für Oldenburger Todespfleger
Der Prozess ist vorbei - der Skandal geht weiter

Das Landgericht Oldenburg hat Niels H. zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch mit dem Urteil ist der Skandal nicht ausgestanden. Muss der Krankenpfleger erneut vor Gericht?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?