Loveparade-Gutachter fällt vernichtendes Urteil

25. Mai 2013, 10:55 Uhr

Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter erhebt laut "SZ" schwere Vorwürfe gegen die Stadt Duisburg. Mit dem genehmigten Konzept sei die Loveparade-Katastrophe programmiert gewesen.

Notfälle, Loveparade, Duisburg, Gutachter, Urteil, SZ, Panik, Forscher, Keith Still, Massendynamik

Bei einer Massenpanik auf der Loveparade am 24. Juli 2010 in Duisburg waren 21 Menschen ums Leben gekommen©

Der britische Panik-Forscher Keith Still erhebt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" in einem Gutachten zur Loveparade-Katastrophe in Duisburg schwere Vorwürfe. Mit dem von der Stadt genehmigten Konzept sei es nicht einmal theoretisch möglich gewesen, den Umzug gefahrlos durchzuführen, berichtete die Zeitung. Ein Sprecher der Duisburger Staatsanwaltschaft wollte den Bericht bislang nicht kommentieren.

Still ist Professor für Massendynamik und Massenmanagement an der Buckinghamshire New University und wurde von der Staatsanwaltschaft mit der Untersuchung der Katastrophe beauftragt. Laut der "SZ" habe der Experte ein fast 90-seitiges Gutachten erstellt. Darin wirft er den Organisatoren der Loveparade vor, dass sie noch nicht einmal die erwarteten Besucherströme addiert hätten. Schon mit einfachen Berechnungen hätte man feststellen können, dass die Rampe auf dem Veranstaltungsgelände für die erwartete Besucherzahl viel zu klein gewesen sei.

Bei dem Technofest in der Ruhrgebietsstadt waren am 24. Juli 2010 21 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 500 wurden verletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 15 Beschuldigte, darunter Mitarbeiter der Stadt Duisburg. Anklage hat die Behörde bisher nicht erhoben. Sie machte außerdem auch noch keine Angaben dazu, wann mit einem Ergebnis der Ermittlungen zu rechnen sei.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Loveparade Süddeutsche Zeitung Veranstaltungsgelände
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Deutschlands Herzschlag: Diese Vereine haben wir gefördert Aktion Deutschlands Herzschlag Ohne diese Menschen wäre Deutschland sozial kälter
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Celsete: Sind Gewerkschaften noch nötig?

 

  von Coco1: habe für ienen Freund gebürgt kann er mich wieder rausnehme?

 

  von Max1267: Darf Ex-Freundin Laminat nach Auszug aus Wohnung rausreißen

 

  von Gast 108928: Darf ich Facebook Videos von Like-Seiten auf meiner eigenen Like-Seite teilen ?

 

  von Gast 108914: wie messe icch die rahmengrösse meines farrades

 

  von Gast 108904: Nachtschichtzulage muß die gezahlt werden

 

  von Gast 108902: Feuerkäfer

 

  von Gast 108883: Wie schließe ich eine 380 Volt lampe an ein 230 Volt Netz ? Kann ich durch farbgleiches Verklemmen...

 

  von Gast 108877: Brauner Rohrzucker verliert Farbe im Wasser

 

  von Gast 108867: Kann ich eine Votovoltaikanlage auf dem Hausdach von der Steuer absetzen ..

 

  von Gast 108865: Muss ich bei einem bebauten Erbbaugrundstück die volle Grunderwerbssteuer zahlen?

 

  von Gast 108858: Wie kann ich eine AVI-Datei auf dem Windows Media Player anschauen?

 

  von Amos: Woran liegt es, daß der örtliche Gasversorger von einem strengen Winter spricht, obwohl es hier...

 

  von Celsete: Wo gilt der Tag der Arbeit eigentlch als Feiertag, an dem nicht gearbeitet werden darf (sollte)??

 

  von Gast 108842: muß ich eine steuererklärung abgeben bei einem 455 euro jop?

 

  von Gast 108832: Ab wann, Welches Baujahr, wird für einen Oldtimer, keine Abgasuntersuchung mehr gefordert?

 

  von Gast 108812: wie lange muss ich nach einem medizin studium z.b. an einer klinik arbeiten bis ich meine eigene...

 

  von Gast 108808: Wie kann man den Reisepass verlängern?

 

  von Gast 108802: Wie unterscheiden sich Dressursattel und Vielseitigskeitsattel?

 

  von Gast 108785: Alt-Autoentsorgung