HOME

Loveparade

Am 24. Juli 2010 ereignete sich das Unglück. Während der 19. Loveparade in Duisburg kommt es im Zugangsbereich der Veranstaltung zu einem Gedränge. 21 Menschen sterben, mehr als 500 werden verletzt. ...

mehr...
Herber Grönemeyer

«Wir bleiben mehr»

«Kosmos Chemnitz»: Zehntausende feiern für Weltoffenheit

Chemnitz zeigt, dass es eine weltoffene Stadt ist. Zehntausende haben beim Festival «Kosmos Chemnitz» eine riesige Innenstadt-Party gefeiert. Musikstars wie Herbert Grönemeyer unterstützen die Aktion.

Dr. Motte

Loveparade-Erfinder

Dr. Motte mag es privat gerne still

Bericht - AfD verklagt Verfassungsschutz
+++ Ticker +++

News des Tages

AfD verklagt Verfassungsschutz wegen Nennung als "Prüffall"

Landgericht Duisburg verhandelt in Düsseldorfer Messe

Gericht stellt Verfahren gegen sieben von zehn Loveparade-Beschuldigten ein

Landgericht Duisburg verhandelt in Düsseldorfer Messe

Verfahren gegen sieben von zehn Loveparade-Beschuldigten eingestellt

Papst Franziskus
+++ Ticker +++

News des Tages

Papst räumt Missbrauch von Nonnen durch Priester und Bischöfe ein

Vorsitzender Richter Mario Plein

Erklärungen zu Einstellung des Loveparade-Prozesses bis zum 5. Februar erwartet

Loveparade-Verhandlungssaal in der Düsseldorfer Messe

Gericht erörtert mit Prozessbeteiligten Fortgang des Loveparade-Verfahrens

Gedenkstätte für Opfer des Loveparade-Unglücks

Opferanwälte befürchten Einstellung des Loveparade-Prozesses

Strafprozess um Loveparade-Katastrophe: Tausende Raver drängen sich auf der Loveparade in und vor dem Tunnel in Duisburg

Duisburg

Jetzt sagt der erste Polizist im Loveparade-Prozess aus

Loveparade Duisburg

Duisburg

1000 Lichter für die Opfer der Loveparade

Viva-Moderator Martin Tietjen
Interview

TV-Sender Viva vor dem Aus

"Als würde ein alter Kumpel sterben": Ex-Moderator Martin Tietjen über das Ende des Kultsenders

Von Luisa Schwebel
Martin Tietjen

Leseprobe "Selbstrufmord"

"Klaas Heufer-Umlauf fragte, ob wir was trinken gehen" - wie man seine Karriere bei "Viva" versaut

Rainer Schaller während seiner Aussage im Loveparade-Prozess in der Außenstelle des Landgerichts Duisburg

Katastrophe in Duisburg

Loveparade-Veranstalter sagt im Prozess aus - und hat eine Botschaft an die Angehörigen

Der ehemalige Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland wartet als Zeuge auf den Beginn des Loveparade-Prozesses

Adolf Sauerland

Duisburger Ex-Oberbürgermeister sagt im Loveparade-Prozess aus

Julian Assange
+++ Ticker +++

News des Tages

Ecuador bürgert Wikileaks-Gründer Assange ein

"Wir wollen Gerechtigkeit für die 21 Toten" - Loveparade-Mammutprozess gestartet

Mammutprozess begonnen

"Die Loveparade hätte in der Form nicht genehmigt werden dürfen"

Loveparade-Prozess: "Es muss endlich ein Ende haben"

Prozessbeginn in Duisburg

Loveparade-Katastrophe: 21 starben, Hunderte weitere leiden bis heute

Menschen legen Blumen und Kerzen nieder an der Gedenkstätte zur Loveparade 2010 in Duisburg

Katastrophe in Duisburg

Neues Gutachten im Loveparade-Prozess

Loveparade

TV-Tipp

"Das Leben danach": Drama über das Trauma nach der Loveparade

Die Stimmung in Venezuela bleibt nach der umstrittenen Wahl vergangenes Wochenende angespannt
+++ Ticker +++

News des Tages

Venezuelas Staatsanwaltschaft beantragt Annullierung der Verfassungsversammlung

Friedlich, laut, bunt, kreativ oder eben ganz ruhig - auch das war der G20-Protest in Hamburg

G20 in Hamburg

G20? Geil! - Positiver Ausnahmezustand an der Elbe

Von Daniel Wüstenberg
Polizei vor dem Neubau der US-Botschaft in London

News des Tages

Polizei gibt nach kontrollierter Sprengung in London Entwarnung

Ein japanischer Polizist
Live

+++ Tag im Ticker +++

Mindestens zehn Tote bei Messerangriff in Behindertenheim

Am 24. Juli 2010 ereignete sich das Unglück. Während der 19. Loveparade in Duisburg kommt es im Zugangsbereich der Veranstaltung zu einem Gedränge. 21 Menschen sterben, mehr als 500 werden verletzt. Es werden Vorwürfe gegen die Stadtverwaltung, Veranstalter und die Polizei erhoben, doch sämtliche Beteiligten bestreiten ihre Verantwortung. Die Staatsanwaltschaft Duisburg leitete wegen des Unglücks auf der Techno-Party ein Ermittlungsverfahren gegen 16 Personen ein.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(