Ratgeber Hotels finden und entdecken

Die besten Betten in der Hauptstadt

Sie suchen ein Hotel in Berlin? Wir haben neun Häuser ausgewählt, die wir empfehlen können. Von der Hostel ab 8 Euro pro Nacht über schicke Designhotels bis zur Villa im Grunewald. Von Till Bartels

Die deutsche Hauptstadt ist attraktiv wie nie zuvor. Im Jahr 2010 verzeichnete Berlin rund neun Millionen Gäste und zählte 20 Millionen Übernachtungen. Doch ein Hotel in Berlin zu finden, ist nicht einfach: Insgesamt 94.000 Hotelbetten stehen zur Verfügung. Aber das riesige Angebot hat für jeden Berlin-Besucher einen großen Vorteil: Die enorme Konkurrenz drückt die Preise, besonders in der gehobenen Hotellerie. stern.de hat viele Betten getestet und stellt die besten Häuser vor.

Hotel Berlin, Hotels Berlin, Hotelsuche, Hotelbewertungen Berlin, Kudamm, Hotel Bogot, Estrel, Cosmo, Baxpax, Radisson Blu, nhow, Schlosshotel Grunewald

Über der Hotelbar schwebt die Wassersäule des Aquariums©

Ozeanblaue Nächte: Radisson Blu

Blickfang in der Lobby ist ein 25 Meter hohes Aquarium mit 1500 exotischen Fischen. Clou des runden Glaszylinders: Im Inneren fährt langsam ein Fahrstuhl empor, während die bunten Putzer- und Clownfische wie beim Schnorcheln im Roten Meer ihre Kreise ziehen. Wer mit dem Taucherblick zum Unterwasserriff einschlafen möchte, sollte eines der hundert Zimmer mit Fenster zum Patio buchen. Die anderen 300 Zimmer bieten Blick auf den Dom, Spree oder die Leerstelle, wo einst der Palast der Republik stand. Das Szeneviertel Hackerscher Markt und die Museumsinsel liegen nur wenige Gehminuten entfernt. Zimmerpreis ohne Frühstück: DZ ab 131,25 Euro.
Adresse: Karl-Liebknecht-Straße 3, Radisson Blu, Berlin

Lässiges Logieren mit Stil: Baxpax

Backpacker müssen in Berlin nicht im Billighotel absteigen. Das Baxpax in Mitte bietet neben preiswerten Mehrbettzimmer auch Einzelzimmer und Studios mit Küchenzeile an. Da fühlt man sich wie in den eigenen vier Wänden. Wer Anschluss sucht, trifft sich in der Cosmo Lounge oder im Sommer auf der Dachterrasse mit Planschbecken. Falls das Haus ausgebucht ist, kann man auf die zwei weiteren Baxpax-Standorte, in der Chausseestraße und in Kreuzberg, ausweichen. Die Preise pro Person beginnen im Mehrbettzimmer bei 8 Euro, Dreibettzimmer ab 20 Euro, Zweibett-Studios ab 30 Euro. Das Frühstück ist für 5,50 Euro zu haben.
Adresse: Ziegelstraße 28, Baxpax

Hotel Berlin, Hotels Berlin, Hotelsuche, Hotelbewertungen Berlin, Kudamm, Hotel Bogot, Estrel, Cosmo, Baxpax, Radisson Blu, nhow, Schlosshotel Grunewald

Eines von 1012 Zimmern: transparente Nasszelle gleich neben dem Bett©

Hoch über dem Alex: Park Inn

Bei der Eröffnung 1970 hieß es Interhotel "Stadt Berlin", nach der Wende "Forum" und jetzt "Park Inn": Mit 37 Stockwerken ist der mehrfach renovierte Wolkenkratzer am Alexanderplatz Deutschland höchstes Hotel. Doch statt der Delegationen aus den Staaten des Warschauer Paktes steigen heute Berlin-Touristen aus aller Welt ab. Genial sind Lage, Ausblick und das Frühstücksbüfett. Zimmerpreis ohne Frühstück: DZ ab 87 Euro.
Adresse: Alexanderplatz 7, Park Inn Berlin-Alexanderplatz

Hotel Berlin, Hotels Berlin, Hotelsuche, Hotelbewertungen Berlin, Kudamm, Hotel Bogot, Estrel, Cosmo, Baxpax, Radisson Blu, nhow, Schlosshotel Grunewald

Junior Suite im Nhow am Osthafen©

Zimmer mit Tonstudio: Nhow Hotel

Bei der großen Hoteldichte in Berlin machen neue Häuser mit ungewöhnlichen Konzepten auf sich aufmerksam. Der im November 2010 eröffnete Ableger der spanischen NH-Hotelkette wendet sich an ein spezielles Publikum: Leute aus der Musikbranche. Der New Yorker Designer Karim Rashid hat das gesamte Interieur des eckigen Neubaus am Spreeufer gestaltet, der in Hörweite der Plattenfirma Universal, des Musiksenders MTV und mehrerer Clubs liegt. Einmalig ist der "Music Sound Floor" mit zwei Hightech-Tonstudios. Die 304 pink-poppigen Zimmer bieten Anschlussmöglichkeiten für PC, Mac und iPod. Zimmerpreise ohne Frühstück: DZ ab 170 Euro.
Adresse: Stralauer Allee 3, Nhow Hotel

Hotel Berlin, Hotels Berlin, Hotelsuche, Hotelbewertungen Berlin, Kudamm, Hotel Bogot, Estrel, Cosmo, Baxpax, Radisson Blu, nhow, Schlosshotel Grunewald

Der alte Wintergarten im Schlosshotel©

Luxusvilla im Westen: Schlosshotel im Grunewald

Wo im Westen der Kurfürstendamm im feinen Grunewald-Viertel mündet, steht eine Berliner Hotelinstitution: Das heutige Schlosshotel wurde 1912 als Villa für einen engen Vertrauten von Kaiser Wilhelm erbaut und erlebte viele Besitzerwechsel. Nach der Blütezeit in den 60er Jahren als Hotel Gerhus mit Gästen wie Josephine Baker, Romy Schneider und Robert Kennedy hat 1994 Karl Lagerfeld das im italienischen Renaissancestil errichtete Gebäude umgestaltet. Jetzt wird das ehemalige Pannwitz-Palais mit seinem Park und alten Bäumen von den Alma Hotels aus Spanien betrieben. Während des Fußball-Sommermärchens 2006 residierte hier die deutsche Nationalmannschaft. Zimmerpreise ohne Frühstück: DZ ab 239 Euro.
Adresse: Brahmsstraße 10, Schlosshotel im Grunewald

Galerie zum Übernachten: Arte Luise Kunsthotel

Dieses Haus ist eine Wohltat für Individualisten, die Kettenhotels meiden. Die Gäste wohnen mitten in der Hauptstadt: Hauptbahnhof, Reichstag, Brandenburger Tor und Oranienburger Straße liegen gleich um die Ecke. Motto des Hauses mit seinen knapp 50 Zimmern in einem Altbau mit Beletage und einem Neubau: "Kunst statt Gediegenheit, Poesie statt Roomservice." Auch Nicht-Künstler dürfen hier einchecken. Eine kleine Buchhandlung mit Berlin-Literatur sowie eine Kunst- und Veranstaltungshalle gehören zum Haus. Vorteil: die preisgünstigen Zimmer in der Mansarde des Hotels. Zimmerpreise ohne Frühstück: EZ ab 49 Euro, DZ ab 79 Euro.
Adresse: Luisenstr. 19, Arte Luise Kunsthotel

Hotel Berlin, Hotels Berlin, Hotelsuche, Hotelbewertungen Berlin, Kudamm, Hotel Bogot, Estrel, Cosmo, Baxpax, Radisson Blu, nhow, Schlosshotel Grunewald

Die Hotelflügel werden durch ein Glasüberdachtes Atrium verbunden©

Neuköllns Superlativ: Estrel Hotel

Alles unter einem Dach: Wohnen, Tagungen und Unterhaltung. Der Hotel-Komplex schaffte es mit seinen 1125 Zimmern und über 2000 Betten als größtes Hotel Deutschlands ins Guinness Buch der Rekorde - mit Bootsanleger und Bahnanschluss für Sonderzüge. Durch wechselnde Showprogramme ("Stars in Concert") im hauseigenen Kongresszentrum hat sich das Estrel auch als Ort für Großveranstaltungen und Feste einen Namen gemacht. Die Zimmer in den vier Flügeln sind seit der Eröffnung 1994 alle renoviert. Zimmerpreise ohne Frühstück: DZ ab 79 Euro.
Adresse: Sonnenallee 225, Estrel Berlin

Pension mit Patina: Hotel Bogota

Ein hundert Jahre altes Wohnhaus mit Geschichte in einer Seitenstraße vom Kudamm: In den frühen 30er Jahren hatte im vierten Stock die Modefotografin Yva ihr Atelier, bei der Helmut Newton in die Lehre ging. Die Nazis ermordeten die Künstlerin, der Fotograf ging ins Exil und die Reichskulturkammer zog ein. In den 70er Jahren wurde aus den verwinkelten Wohnräumen ein Hotel. Hier ist nichts neumodisch durchgestylt. Die vielen Antiquitäten, bunten Teppiche, Gemälde und Fotografien an den Wänden mit zum Teil gestreiften Tapeten signalisieren: Das Bogota bleibt bis heute ein Familienbetrieb. "Sie schlafen in heiligen Räumen", schrieb Helmut Newton ins Gästebuch. Zimmerpreise mit Frühstück: EZ ab 40 Euro, DZ ab 64 Euro.
Adresse: Schlüterstraße 45, Hotel Bogota

Hotel Berlin, Hotels Berlin, Hotelsuche, Hotelbewertungen Berlin, Kudamm, Hotel Bogot, Estrel, Cosmo, Baxpax, Radisson Blu, nhow, Schlosshotel Grunewald

Funktional und minimalistisch: Einrichtung im Cosmo©

Schnörkelloses Design: Cosmo Hotel

Wer es schlicht und ruhig liebt, liegt hier richtig - ganz in der Nähe vom Auswärtigen Amt und Hausvogteiplatz. Das vor einem Jahr eröffnete und zur Gruppe der Designhotels gehörende Cosmo setzt bei der Inneneinrichtung der 77 Zimmern und sieben Suiten auf dezente Modefarben wie Grau, Beige, Anthrazit und Silber. Die Jalousien an den raumhohen Fenstern lassen sich elektrisch verstellen. Zimmerpreise ohne Frühstück: DZ ab 90 Euro.
Adresse: Spittelmarkt 13, Cosmo Hotel

Sie suchen ein Hotel in Hamburg, Leipzig oder München?

Die stern.de-Redaktion gibt Übernachtungs-Tipps für weitere Städtereisenziele in Deutschland: Hamburg, Leipzig und München.

 
 
MEHR ZUM THEMA