A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hollywood

Produktionsstart verschoben
Produktionsstart verschoben
"Big Bang Theory"-Stars wollen noch mehr Geld

Es geht um Millionen: Der Produktionsstart der achten Staffel "Big Bang Theory" musste verschoben werden, weil die Gehaltsverhandlungen sich überraschend ziehen.

Kultur
Kultur
Gagenstreit verzögert "Big Bang Theory"-Dreharbeiten

Ein Streit um die Gagen der Hauptdarsteller verzögert die Dreharbeiten zu neuen Folgen der Erfolgsserie "The Big Bang Theory". Die fünf Schauspieler seien nicht zum ersten Drehtag erschienen, weil sie noch keine Verträge hätten, meldete der "Hollywood Reporter" am Donnerstag.

Neues Gesicht
Neues Gesicht
Erst Transplantation - dann "GQ"-Star

15 Jahre lang wagte sich Richard Norris kaum auf die Straße. Dann veränderten Ärzte mit einer Gesichtstransplantation sein Leben. Zwei Jahre danach ziert der Amerikaner das Männermagazin "GQ".

Nach Streit mit Orlando Bloom
Nach Streit mit Orlando Bloom
Justin Bieber verspottet die Hollywood-Konkurrenz

Nach der Fast-Schlägerei mit Orland Bloom auf Ibiza postete Justin Bieber ein Foto des weinenden Schauspielers - und vergnügte sich mit Zac Efrons Liebschaft Michelle Rodriguez im Mittelmeer.

Neu im Kino
Neu im Kino
"112 Jump Street" ist nur eine Frage der Zeit

Nach "21 Jump Street" kommt "22 Jump Street", und die Fortsetzung macht sogar alles richtig. Das kann man von Danny Boon und Clint Eastwood leider nicht sagen.

Digital
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an

Der Videospiele-Anbieter Electronic Arts hat einen Abo-Dienst für einige seiner bekanntesten Titel angekündigt. So sollen Nutzer der Microsoft-Spielekonsole Xbox One für 3,99 Euro im Monat zunächst die Games "FIFA 14", "Battlefield 4", "NFL 25" und "Peggle 2" spielen können.

Lifestyle
Lifestyle
Die Promi-Geburtstage vom 01. August 2014: Sam Mendes

Sein Terminkalender scheint oft übervoll zu sein. Zumindest soll der britische Bühnen- und Filmregisseur Sam Mendes zunächst mit dem Kopf geschüttelt haben, als die Produzenten ihn für das 24. James-Bond-Filmabenteuer gewinnen wollten. Gerade hat er aber doch zugesagt.

Video
Video
Million-Dollar-Baby Hilary Swank wird 40

Ort: Los Angeles Airport; «Walk of Fame» in Hollywood, L.A. gedreht am: 3.2.2014; 8.11.2013 Quelle: Videoplugger Sie mag lieber ernste Rollen, eine erfolgreiche Schauspielerin ist sie trotzdem. Und einen guten Grund zum Feiern hat Hilary Swank jetzt auch: sie wird 40 Jahre alt. Hilary feierte schon früh große Erfolge: Sie bekam für ihre Hauptrolle in «Boys Don't Cry» ihren ersten Oscar. Als sie darin die tragische Filmheldin, eine Transsexuelle, spielte, war Hilary erst 25. Als ehrgeizige Boxerin in Clint Eastwoods «Million Dollar Baby» bekanm sie dann den zweiten «Golden Boy»: - O-Ton aus Filmtrailer (Quelle: Warner Bros. Pictures): «Wenn ich sie nehme, - Ich verspreche: ich werden hart arbeiten! - dann zweifeln sie nie an mir und ich versuche zu vergessen, dass sie ein Mädchen sind.» Das macht zwei Trophäen mit gerade einmal 30 Jahren! Und Swanks Lebensgeschichte klingt selbst wie der Plot eines Hollywoodfilms. Als Teenager ist sie mit ihrer Mutter nach Hollywood gekommen. Sie campierten im Auto, um Castings zu besuchen. Mit kleinen Fernsehrollen ging es für die Amerikanierin aber nach oben. Und jetzt, nach zwei Oscars, liegt die Messlatte für die noch immer hoch. Swank bewältigte das, indem sie sich abwechslungsreiche Rollen suchte. So spielte sie im Gruselstreifen «The Reaping - Die Boten der Apokalypse» und in der Liebeskomödie «P.S. Ich liebe Dich» mit:  - O-Ton aus Filmtrailer (Quelle: Tobis-Melodiefilm GbmH): «Es ist, als ob Jerry mir den Weg zeigt. Klingt idotisch, oder? - Ich wünschte mir auch einen Toten, der mir sagt, wo es lang geht.» Wo sie ihren Geburtstag feiert, bleibt wohl ihr Geheimnis. Aber eins ist klar: Im Dezember ist Hilary Swank wieder auf der Leinwand zu sehen. Dann läuft der unkonventionelle Western «The Homesman» in den deutschen Kinos an. Swank spielt darin eine taffe Frau, die einen Kutschen-Treck anführt.

Hilary Swank wird 40
Hilary Swank wird 40
Die Zarte für die harten Rollen

Zwei Oscars hat Hilary Swank im Schrank. Verdientermaßen, denn kaum eine schindet sich für ihre Rollen so sehr wie die Amerikanerin mit den markanten Wagenknochen. Nun wird sie 40.

Kultur
Kultur
Bösewicht für "Ant-Man"-Verfilmung gefunden

Im Superhelden-Film "Ant-Man" wird Corey Stoll (38, "Non-Stop", "House of Cards") als Bösewicht Yellowjacket mitwirken. Wie "Variety" berichtet, tritt auch Evangeline Lilly (34, "Der Hobbit: Smaugs Einöde") als Filmtochter des HauptdarstellersMichael Douglas vor die Kamera.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Hollywood auf Wikipedia

Hollywood [ˈhɑːliwʊd] ist ein Stadtteil von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien mit 167.664 Einwohnern (Volkszählung 2000). Weltbekannt ist Hollywood als Zentrum der US-amerikanischen Filmindustrie, weshalb der Name oft auch als Synonym für die gesamte Branche steht. Deren Kritiker nennen Hollywood abwertend auch „Tinseltown“.

mehr auf wikipedia.org