A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Jerusalem

Politik
Politik
Israel und Palästinenser verschieben Vermittlungsgespräch

Israel und die Palästinenser haben ein Krisengespräch verschoben. Die Zeitung "Haaretz" nannte zwei Gründe: Zum einen warteten beide Seiten auf US-Vermittler Martin Indyk.

Kultur
Kultur
"24h Jerusalem": Heilige Stadt in Echtzeit

Für dieses Mammutprojekt haben Arte und das Bayerische Fernsehen ihr Programm komplett geändert: Punkt sechs Uhr morgens startet an diesem Samstag (12.

Nachrichten-Ticker
Kerry: Israels Siedlungspolitik führte zu Gesprächsstopp

US-Außenminister John Kerry hat die Ausschreibung Israels für den Bau neuer Siedlerwohnungen mitverantwortlich für den Stillstand in den Nahost-Friedensgesprächen gemacht.

Politik
Politik
Netanjahu droht Palästinensern mit Gegenmaßnahmen

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Palästinensern mit Gegenmaßnahmen wegen ihrer jüngsten diplomatischen Offensive gedroht.

Nachrichten-Ticker
Nahost-Verhandlungen stecken in der Krise

Nach der Absage der geplanten Freilassung von 26 palästinensischen Häftlingen durch Israel hat der Generalsekretär der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Jasser Abed Rabbo, eine "radikale Änderung der Bedingungen künftiger Verhandlungen" gefordert.

Nachrichten-Ticker
Israel sagt Gefangenen-Freilassung ab

Israel hat nach Angaben einer mit den Friedensgesprächen vertrauten Quelle die geplante Freilassung von 26 palästinensischen Häftlingen erneut abgesagt.

Politik
Politik
Israel straft Palästinenser ab: Stopp der Häftlingsfreilassung

Israel reagiert hart auf die diplomatische Offensive der Palästinenser: Die seit Ende März verzögerte Freilassung einer vierten Gruppe palästinensischer Häftlinge wird jetzt ganz auf Eis gelegt.

Politik
Politik
Palästinenser suchen internationale Anerkennung: Krise in Nahost

Die Palästinenser haben eine diplomatische Offensive für einen eigenen Staat gestartet. In Ramallah und Jerusalem übergaben sie Vertretern der Vereinten Nationen sowie der Schweiz und der Niederlande am Mittwoch Urkunden über den Beitritt zu 15 internationalen Abkommen.

Nachrichten-Ticker
Abbas: Palästinenser streben Aufnahme in 15 UN-Organisationen an

Die Palästinenserführung beantragt den Beitritt zu 15 UN-Organisationen und internationalen Verträgen.

Korruptionsskandal in Israel
Korruptionsskandal in Israel
Ex-Premier Olmert wegen Bestechlichkeit verurteilt

Der Hochhauskomplex in Jerusalems Malcha-Viertel ist als Schandfleck verschrien. Ehud Olmert brachte er Millionen ein. Dafür ist Israels Ex-Premier nun wegen Bestechlichkeit verurteilt worden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Jerusalem auf Wikipedia

Jerusalem ist die Hauptstadt des Staates Israel. Sie liegt in den Judäischen Bergen zwischen Mittelmeer und Totem Meer und hat 747.600 Einwohner (Stand 2007). Dort befinden sich der Sitz des israelischen Präsidenten, die Knesset, Einrichtungen der Judikative und Exekutive Israels, die 1918 gegründete Hebräische Universität und die Holocaustgedenkstätte Yad Vashem. Jerusalem wurde um 1800 v. Chr. erstmals erwähnt und ist damit eine der ältesten bekannten Städte der Welt. In ihr begegnen sich v...

mehr auf wikipedia.org