A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

1. FC Köln

Sport
Sport
Deutschland mit Hector und Rudy in der Startelf

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt am Abend im EM-Qualifikationsspiel gegen Georgien mit dem Kölner Pflichtspieldebütanten Jonas Hector und dem Hoffenheimer Sebastian Rudy in der Startformation an.

Hennes, Maskottchen des 1. FC Köln
Hennes, Maskottchen des 1. FC Köln
Wie ein Geißbock Namen für seine Zicklein sucht

Der Geißbock Hennes ist erfolgreich im Job beim 1. FCK und seit Kurzem auch noch glücklicher Stiefvater von zwei Zicklein. Im Kölner Zoo suchte er vor Publikum die Namen für die Kleinen aus.

Sport
Sport
Neustart für Löw und die Weltmeister - "Heißer Herbst"

Nach vier Monaten Winterpause versammelt Joachim Löw die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erstmals im neuen Jahr wieder um sich. 23 Akteure hat der Bundestrainer am Montag nach Frankfurt am Main eingeladen.

Fußball-Bundesliga
Fußball-Bundesliga
Gladbach schlägt Bayern - Neuer patzt - Robben verletzt

Hochverdienter Sieg: Gladbach hat die Bayern ausgekontert und mit 2:0 gewonnen. Der Rekordmeister fand kein Mittel, die Defensive der Gäste zu knacken - und muss den Ausfall von Robben verkraften.

Sport
Sport
Köln mit Herz und Leidenschaft gegen den Abstieg

Der Kapitän war total erleichtert. "Da ist schon Druck, wenn man auf die Uhr schaut, 88. Minute", beschrieb Matthias Lehmann die Situation, als er dem 1. FC Köln kurz vor Schluss mit seinem verwandelten Foulelfmeter zum 1:1 (0:1) gegen Werder Bremen einen wichtigen Punkt rettete.

Sport
Sport
Bayer hängt Schalke ab - Stuttgarter Lebenszeichen

Bayer Leverkusen hat den FC Schalke 04 im Kampf um einen Champions-League-Platz abgehängt. Die Werkself verbesserte sich mit dem 1:0-Sieg im Verfolgerduell der Fußball-Bundesliga in Gelsenkirchen vorerst auf Platz drei und baute ihren Vorsprung vor Schalke auf sechs Punkte aus.

Nachrichten-Ticker
Bundesliga-Befreiungsschlag für Stuttgart und Freiburg

Borussia Dortmund kehrt zumindest in der Fußball-Bundesliga auf den Erfolgsweg zurück: Drei Tage nach dem 0:3-Debakel in der Champions League gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin kam der Vizemeister beim abstiegsbedrohten Klub Hannover 96 zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg.

Sport
Sport
Lehmann rettet Köln einen Punkt: 1:1 gegen Werder Bremen

Am Ende war auch Trainer Peter Stöger zufrieden. "Die Mannschaft hat alles unternommen, das Spiel nicht zu verlieren. Das ist in unserer Situation wichtig", befand der Coach des 1. FC Köln nach dem in der Schlussphase geretteten 1:1 (0:1) gegen Werder Bremen.

Nachrichten-Ticker
Bundesliga-Befreiungsschlag für Stuttgart und Freiburg

Borussia Dortmund kehrt zumindest in der Fußball-Bundesliga auf den Erfolgsweg zurück: Drei Tage nach dem 0:3-Debakel in der Champions League gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin kam der Vizemeister beim abstiegsbedrohten Klub Hannover 96 zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg.

Nachrichten-Ticker
Bundesliga-Befreiungsschlag für Stuttgart und Freiburg

Borussia Dortmund kehrt zumindest in der Fußball-Bundesliga auf den Erfolgsweg zurück: Drei Tage nach dem 0:3-Debakel in der Champions League gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin kam der Vizemeister beim abstiegsbedrohten Klub Hannover 96 zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
1. FC Köln auf Wikipedia

Der 1. FC Köln ist der größte Sportverein in Köln. Der Klub entstand am 13. Februar 1948 aus dem Zusammenschluss der beiden Fußballvereine Kölner BC 01 und SpVgg Sülz 07. Ziel dieses Zusammenschlusses war es, für die Stadt Köln einen aus sportlicher sowie wirtschaftlicher Sicht attraktiven Verein zu schaffen. Das Gründungsmitglied der Bundesliga hielt sich bis zum Abstieg 1998 35 Jahre ununterbrochen in der höchsten deutschen Spielklasse und spielt in der Saison 2008/09 nach insgesamt vier Ab...

mehr auf wikipedia.org