So holen die Bayern den Titel

28. März 2013, 11:39 Uhr

Das gab's noch nie: Schon zu Ostern können die Rekord-Bayern den 23. Meistertitel perfekt machen - wenn am Samstag alles glatt läuft. stern.de zeigt, wie es klappen könnte.

Bayern, Meister, Sammer, FC Bayern, Hoeneß, Rummenigge, Robben, Schale

"Dann gehen wir nach Hause - und nichts weiter", beschreibt Matthias Sammer die Planungen im Verein für den Fall des Gewinns der Meisterschaft.©

Das gab es noch nie. Der FC Bayern München kann den deutschen Meistertitel schon am 27. Spieltag und damit - pünktlich zu Ostern - noch im März perfekt machen. Voraussetzung ist ein Sieg der Münchner am Samstag gegen den Hamburger SV.

Die Münchner sind am 27. Spieltag (30. März) deutscher Meister, wenn ...

... sie ihr Spiel gegen den Hamburger SV gewinnen und Borussia Dortmund den VfB Stuttgart nicht besiegt.

Sollte der März-Coup nicht gelingen, sind die Bayern in jedem Fall Meister, wenn sie nach dem Hamburger SV auch Eintracht Frankfurt am 6. April schlagen.

Holen die Bayern aus diesen beiden Spielen nur vier, drei, zwei, einen oder gar keinen Punkt, ist der Titel perfekt, wenn Dortmund in Stuttgart und gegen den FC Augsburg (6. April) den Rückstand von derzeit 20 Punkten nicht auf höchstens 18 Punkte reduzieren kann.

Übrigens: Die Party-Drinks bleiben beim FC Bayern im Fall des Gewinns der vorzeitigen Meisterschaft an Ostern in jedem Fall im Keller. "Dann gehen wir nach Hause - und nichts weiter", beschreibt Matthias Sammer die Planungen im Verein für den Samstagabend. Denn das HSV-Match ist in Wahrheit nicht mehr als eine Durchgangsstation auf dem Weg zum Sehnsuchtsziel Champions-League-Finale, das am Dienstag im Viertelfinale gegen Juventus Turin auf dem Spiel steht.

Zum Thema
Sport
Sport-Liveticker
Fußball-Bundesliga - live Fußball-Bundesliga - <i>live</i> Die Jagd nach der Schale Zum Liveticker