A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Armutsbericht

Armutsbericht 2013
Armutsbericht 2013
Fast jeder sechste Deutsche ist von Armut bedroht

13 Millionen Menschen leben in Deutschland am Existenzminimum. Der Armutsbericht 2013 des Statistischen Bundesamts offenbart: Die Lage hat sich seit 2012 nicht verbessert.

Armutsbericht 2013
Armutsbericht 2013
Kluft zwischen den Bundesländern wird größer

Anders als von der alten Regierung dargestellt, nimmt die Armut in Deutschland deutlich zu, sagen die Wohlfahrtsverbände. Aber auch das Gefälle zwischen den Bundesländern wird deutliche größer.

Presseschau zum Armutsbericht
Presseschau zum Armutsbericht
"Die Wirklichkeit lässt sich nicht ausradieren"

Arme werden immer ärmer, Reiche immer reicher: Diese Erkenntnis ist im neuen Regierungsreport so nicht mehr direkt zu finden. Die deutsche Presse urteilt unterschiedlich darüber.

Vermögensverteilung
Vermögensverteilung
Armutsbericht schreibt Deutschland schön

Geglättete Wirklichkeit: Der Armutsbericht der Bundesregierung wird zur Farce. Das Papier zeichnet ein Bild von Deutschland, das mit der Wirklichkeit wenig gemein hat.

Armutsbericht der Bundesregierung
Armutsbericht der Bundesregierung
Von der Leyen verteidigt Änderungen

Der Armutsbericht sei nicht geschönt sondern lediglich aktualisiert, sagt Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen. Im Vorfeld gab es heftige Kritik um Einflussnahme auf bestimmte Formulierungen.

Nachrichten-Ticker
Jan Delay und Bela B wollen höhere Steuern

Kurz vor Weihnachten heben deutsche Promis ihr soziales Gewissen hervor.

Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands
Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands
Den Reichen nehmen - den Armen geben

Die Armut in Deutschland hat laut Paritätischem Wohlfahrtsverband Rekordniveau erreicht. Der Verband fordert ein milliardenschweres Sofortprogramm und sagt auch, wo das Geld zu holen ist.

Einkommen in Deutschland
Einkommen in Deutschland
Armutskonferenz wirft Regierung Verschleierung vor

Armut ist der Nationalen Armutskonferenz zufolge "politisch gewollt". Der Zusammenschluss von Wohlfahrtsverbänden und Gewerkschaften wirft der Regierung vor, die soziale Situation zu verschleiern.

stern-Umfrage
stern-Umfrage
FDP-Wähler glauben, dass Vermögen gleich verteilt sind

"Die Privatvermögen in Deutschland sind sehr ungleich verteilt?: Der Satz ist im Armutsbericht gestrichen worden. FDP-Wähler düften sich freuen, sie halten ihn mehrheitlich für falsch - als einzige.

Nachrichten-Ticker
Wirtschaftsminister Rösler verteidigt Korrekturen am Armutsbericht

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat die Änderungen am Entwurf des Armutsberichts der Bundesregierung als eine Annäherung an die Realität verteidigt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?