Roter Planet zum Greifen nahe

27. Februar 2006, 10:13 Uhr

Knapp sieben Monate nach dem Start wird eine Nasa-Sonde den Planeten Mars erreichen. Sie wird so viele Infos über den Mars liefern wie keine andere Sonde vor ihr - doch zunächst muss sie einige kritische Manöver meistern.

Die Kamera des "Mars Reconnaissance Orbiter" wird Objekte von der Größe eines Schreibtisches fotografieren können©

Nach dem knapp 500 Millionen Kilometer langen Flug soll die Raumsonde "Mars Reconnaissance Orbiter (MRO)" am 10. März in eine Umlaufbahn um den Roten Planeten einschwenken, teilte die Nasa in Washington mit.

Kritisches Flugmanöver beim Einschwenken in den Orbit

In den folgenden sieben Monaten wird die Sonde dann immer kleinere Kreise um den Planten ziehen, bis sie eine endgültige Umlaufbahn von 300 Kilometer über dem Mars-Boden erreicht hat. Aus dieser Höhe sind dann mit der hoch auflösenden Kamera selbst Gesteinsbrocken von der Größe eine Schreibtischs klar und deutlich zu erkennen.

Januar 2005: Die Sonde wird im Labor für ihre große Mission startklar gemacht©

Das Flugmanöver zum Einschwenken in den Mars-Orbit ist nach den Worten von Programmmanager James Graf alles andere als einfach. Nach dem Zünden der Triebwerke gehe beispielsweise der Kontakt zur Sonde 21 Minuten lang verloren, weil sie an der Rückseite des Planeten vorbeifliege. "Wir haben schon zwei Sonden in den vergangenen 15 Jahren verloren", sagte Graf.

Bemannte Mission in 20 Jahren?

Die Nasa-Sonde wird nach den Worten von Mars-Programmdirektor Douglas McCuistion mehr Informationen über den Roten Planten liefern, als alle bisherigen Mars-Exkursionen zusammengenommen. Wichtige Forschungsziele sind die Erkundung von möglichen Wasser- und Eisvorkommen unter der Oberfläche. Darüber hinaus sucht die Nasa nach geeigneten Landeplätzen für Roboter und Menschen. Die Phoenix-Sonde soll im Jahr 2007 und das Mars-Laboratorium 2009 auf dem Mars landen. In zwei Jahrzehnten will die Nasa dann erstmals sechs Menschen auf die Reise schicken.

DPA

Zum Thema
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Extra
Lebensmittelunverträglichkeiten: Wenn Essen zur Qual wird Lebensmittelunverträglichkeiten Wenn Essen zur Qual wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von dorfdepp: Wofür die 24,95?

 

  von Mehrwisser: Sauna im Garten?

 

  von RenGei02: iPhone 4s beim Zurücksetzen aufgehängt