A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Margarine

Aldi, Lidl & -Co. im ARD-Check
Aldi, Lidl & -Co. im ARD-Check
Supermarkt gegen Discounter - wo ist es wirklich günstiger?

Die ARD vergleicht im Geld-Check den Lebensmitteleinkauf beim Discounter und im Supermarkt. Das Ergebnis: Aldi, Lidl und Co. sind nicht immer billiger. Aber können Discounter auch Qualität bieten?

Laktoseunverträglichkeit
Laktoseunverträglichkeit
Rebellion im Darm

Kneifen im Magen, Grollen im Bauch? Das könnte am Milchzucker liegen. Fehlt ein Enzym, wird er nicht vertragen. Das ist nicht krankhaft und keine Allergie, sondern in vielen Teilen der Welt normal.

Video
Video
Ostern: Süße Hasen-Torte zum Selbermachen

Berlin, 27.03.15: Die Oster-Kaffeetafel wird süß und vor allem bunt. Und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Tortendesignerin Valentina hat süße Verführungen für die Ostertafel vorbereitet, mit denen man seine Gäste definitiv beeindrucken kann. Eine süße Hasentorte. Valentina beginnt mit einer Torte mit einem süßen Hasen. Der Tortenboden besteht aus einem einfachen Rührteig. Man benötigt: 250 g Butter oder Margarine, 250 g Zucker, 4 Eier (Gr. M), 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1/8 l Milch. Alles gut vermengen, in eine gefettete runde Backform geben und bei 150 Grad eine Stunde backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, geht es ans Dekorieren. Valentina hat den Tortenboden mit Buttercreme bestrichen. Die besteht aus Butter und Puderzucker. Jetzt wird der Tortenboden mit Schokoriegeln und bunten Eiern dekoriert. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Dafür nehme ich die Schokoriegel und fange an sie um die Torte herum zu legen. Ich drücke sie leicht, damit sie dran haften. Und mache, dass die ganze Seite der Torte bedeckt ist.» Dann wird um die Torte eine schöne Schleife gewickelt. Der obere Tortenteil wird mit bunten Schoko-Eiern befüllt. Jetzt kommt noch ein süßer Fondant-Osterhase auf die Torte. Dafür benötigt man: weißen Fondant, rosa Fondant, Zubehör aus dem Backshop: Pinsel, Skalpell und Ausstechform. Und ein wenig Fingerspitzengefühl ist natürlich auch nötig. Zuerst muss eine etwa pflaumengroße Kugel aus dem Fondant geknetet werden - so lang bis er geschmeidig ist und in die Mitte der Torte positioniert. Dann wird noch mal eine kleinere Kugel in Walnussgröße geknetet. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Jetzt hab ich hier ein Bällchen, das werde ich in der Mitte halbieren, damit ich zwei gleich große Stückchen Fondant bekomme. Die werde ich wieder zu Bällchen drehen. Die mach ich etwas länglich, wie eine kleine Bohne, indem ich mit dem Finger und meiner Hand, hier fast in der Mitte ausrolle.» So wird das dann auch mit dem zweiten Bällchen gemacht. Jetzt werden die Details der Hasenfüße modelliert. Valentinas Tipp fürs Modellieren: am besten auf einer weichen Schaumstoff-Matte arbeiten. Mit dem Finger werden die zwei Bohnen jetzt flach gedrückt. Nun kommt das Werkzeug zum Einsatz und die Hasenpfötchen werden geformt. Jetzt werden aus dem rosa Fondant die Details der Pfoten geformt. Der Fondant muss flach ausgerollt werden, dann zwei Kreise ausstechen. Valentina nimmt dazu einen Kreisausstecher. Die Kreise werden nun mit Wasser bestrichen und dann auf die schon geformten Pfoten geklebt. Jetzt fehlt nur noch der Hasenschwanz. Dazu wird wieder der weiße Fondant benötigt. Wie eben, den Fondant zu einer Kugel formen und dann zu einem Tropfen modellieren. Auch der wird wieder geteilt, aber nicht ganz durchtrennt. Mit dem Werkzeug können noch Strukturen eingearbeitet werden. Die Teile müssen nur noch zusammengesetzt werden. Dazu Wasser auf die Pfoten und den Hasenschwanz streichen und an der weißen Kugel befestigen. Voilà, fertig ist eine quietschbunte Hasentorte.

Video
Video
Ostern: Süße Hasen-Torte zum Selbermachen

Berlin, 27.03.15: Die Oster-Kaffeetafel wird süß und vor allem bunt. Und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Tortendesignerin Valentina hat süße Verführungen für die Ostertafel vorbereitet, mit denen man seine Gäste definitiv beeindrucken kann. Eine süße Hasentorte. Valentina beginnt mit einer Torte mit einem süßen Hasen. Der Tortenboden besteht aus einem einfachen Rührteig. Man benötigt: 250 g Butter oder Margarine, 250 g Zucker, 4 Eier (Gr. M), 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1/8 l Milch. Alles gut vermengen, in eine gefettete runde Backform geben und bei 150 Grad eine Stunde backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, geht es ans Dekorieren. Valentina hat den Tortenboden mit Buttercreme bestrichen. Die besteht aus Butter und Puderzucker. Jetzt wird der Tortenboden mit Schokoriegeln und bunten Eiern dekoriert. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Dafür nehme ich die Schokoriegel und fange an sie um die Torte herum zu legen. Ich drücke sie leicht, damit sie dran haften. Und mache, dass die ganze Seite der Torte bedeckt ist.» Dann wird um die Torte eine schöne Schleife gewickelt. Der obere Tortenteil wird mit bunten Schoko-Eiern befüllt. Jetzt kommt noch ein süßer Fondant-Osterhase auf die Torte. Dafür benötigt man: weißen Fondant, rosa Fondant, Zubehör aus dem Backshop: Pinsel, Skalpell und Ausstechform. Und ein wenig Fingerspitzengefühl ist natürlich auch nötig. Zuerst muss eine etwa pflaumengroße Kugel aus dem Fondant geknetet werden - so lang bis er geschmeidig ist und in die Mitte der Torte positioniert. Dann wird noch mal eine kleinere Kugel in Walnussgröße geknetet. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Jetzt hab ich hier ein Bällchen, das werde ich in der Mitte halbieren, damit ich zwei gleich große Stückchen Fondant bekomme. Die werde ich wieder zu Bällchen drehen. Die mach ich etwas länglich, wie eine kleine Bohne, indem ich mit dem Finger und meiner Hand, hier fast in der Mitte ausrolle.» So wird das dann auch mit dem zweiten Bällchen gemacht. Jetzt werden die Details der Hasenfüße modelliert. Valentinas Tipp fürs Modellieren: am besten auf einer weichen Schaumstoff-Matte arbeiten. Mit dem Finger werden die zwei Bohnen jetzt flach gedrückt. Nun kommt das Werkzeug zum Einsatz und die Hasenpfötchen werden geformt. Jetzt werden aus dem rosa Fondant die Details der Pfoten geformt. Der Fondant muss flach ausgerollt werden, dann zwei Kreise ausstechen. Valentina nimmt dazu einen Kreisausstecher. Die Kreise werden nun mit Wasser bestrichen und dann auf die schon geformten Pfoten geklebt. Jetzt fehlt nur noch der Hasenschwanz. Dazu wird wieder der weiße Fondant benötigt. Wie eben, den Fondant zu einer Kugel formen und dann zu einem Tropfen modellieren. Auch der wird wieder geteilt, aber nicht ganz durchtrennt. Mit dem Werkzeug können noch Strukturen eingearbeitet werden. Die Teile müssen nur noch zusammengesetzt werden. Dazu Wasser auf die Pfoten und den Hasenschwanz streichen und an der weißen Kugel befestigen. Voilà, fertig ist eine quietschbunte Hasentorte.

Video
Video
Ostern: Süße Hasen-Torte zum Selbermachen

Berlin, 27.03.15: Die Oster-Kaffeetafel wird süß und vor allem bunt. Und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Tortendesignerin Valentina hat süße Verführungen für die Ostertafel vorbereitet, mit denen man seine Gäste definitiv beeindrucken kann. Eine süße Hasentorte. Valentina beginnt mit einer Torte mit einem süßen Hasen. Der Tortenboden besteht aus einem einfachen Rührteig. Man benötigt: 250 g Butter oder Margarine, 250 g Zucker, 4 Eier (Gr. M), 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1/8 l Milch. Alles gut vermengen, in eine gefettete runde Backform geben und bei 150 Grad eine Stunde backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, geht es ans Dekorieren. Valentina hat den Tortenboden mit Buttercreme bestrichen. Die besteht aus Butter und Puderzucker. Jetzt wird der Tortenboden mit Schokoriegeln und bunten Eiern dekoriert. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Dafür nehme ich die Schokoriegel und fange an sie um die Torte herum zu legen. Ich drücke sie leicht, damit sie dran haften. Und mache, dass die ganze Seite der Torte bedeckt ist.» Dann wird um die Torte eine schöne Schleife gewickelt. Der obere Tortenteil wird mit bunten Schoko-Eiern befüllt. Jetzt kommt noch ein süßer Fondant-Osterhase auf die Torte. Dafür benötigt man: weißen Fondant, rosa Fondant, Zubehör aus dem Backshop: Pinsel, Skalpell und Ausstechform. Und ein wenig Fingerspitzengefühl ist natürlich auch nötig. Zuerst muss eine etwa pflaumengroße Kugel aus dem Fondant geknetet werden - so lang bis er geschmeidig ist und in die Mitte der Torte positioniert. Dann wird noch mal eine kleinere Kugel in Walnussgröße geknetet. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Jetzt hab ich hier ein Bällchen, das werde ich in der Mitte halbieren, damit ich zwei gleich große Stückchen Fondant bekomme. Die werde ich wieder zu Bällchen drehen. Die mach ich etwas länglich, wie eine kleine Bohne, indem ich mit dem Finger und meiner Hand, hier fast in der Mitte ausrolle.» So wird das dann auch mit dem zweiten Bällchen gemacht. Jetzt werden die Details der Hasenfüße modelliert. Valentinas Tipp fürs Modellieren: am besten auf einer weichen Schaumstoff-Matte arbeiten. Mit dem Finger werden die zwei Bohnen jetzt flach gedrückt. Nun kommt das Werkzeug zum Einsatz und die Hasenpfötchen werden geformt. Jetzt werden aus dem rosa Fondant die Details der Pfoten geformt. Der Fondant muss flach ausgerollt werden, dann zwei Kreise ausstechen. Valentina nimmt dazu einen Kreisausstecher. Die Kreise werden nun mit Wasser bestrichen und dann auf die schon geformten Pfoten geklebt. Jetzt fehlt nur noch der Hasenschwanz. Dazu wird wieder der weiße Fondant benötigt. Wie eben, den Fondant zu einer Kugel formen und dann zu einem Tropfen modellieren. Auch der wird wieder geteilt, aber nicht ganz durchtrennt. Mit dem Werkzeug können noch Strukturen eingearbeitet werden. Die Teile müssen nur noch zusammengesetzt werden. Dazu Wasser auf die Pfoten und den Hasenschwanz streichen und an der weißen Kugel befestigen. Voilà, fertig ist eine quietschbunte Hasentorte.

Stars auf der Berlinale
Stars auf der Berlinale
Das Katastrophengespräch mit James Franco

Die Teenies, die Kunstszene, die Filmkritiker. Alle himmeln James Franco an. Auch ich. Dann traf ich ihn persönlich.

Schauspieler wirbt für Margarine
Schauspieler wirbt für Margarine
ZDF verbietet "Bergdoktor"-Werbung mit Hans Sigl

Der beliebte "Bergdoktor" Hans Sigl aus der ZDF-Erfolgsserie wirbt für eine neue Margarine - als Bergdoktor. Der Sender wusste davon allerdings nichts und reagierte verärgert.

Plädoyer gegen die Lebensmittel-Hysterie
Plädoyer gegen die Lebensmittel-Hysterie
"Habt Spaß am Essen!"

Gesund oder gefährlich? Von dieser Lebensmittel-Einteilung hält Ernährungshistoriker Harvey Levenstein nichts. Er erklärt, woher die Hysterie ums Essen rührt - und wer sie schürt.

stern-Rezept: Sheperd's Pie
stern-Rezept: Sheperd's Pie
Oft sind Reste ja das Beste

Sheperd?s Pie war mal ein Resteessen: Übriggebliebene Bratenstücke, Soße, Gemüse und Kartoffelpüree. Heute ist die Sheperd's Pie ein Lifestyle-Gericht.

Abnehm-Trends im Check
Abnehm-Trends im Check
Und welche Diät machen Sie gerade?

Intermittierendes Fasten, vegane Ernährung oder hCG - Diäten gibt es viele. Wir sagen Ihnen, welche gerade im Trend liegen und ob sie zum Abnehmen taugen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?