HOME
Coronavirus
Interaktive Karte

Von Schleswig-Holstein bis Bayern

Betroffene Regionen – so breitet sich das Coronavirus in Deutschland aus

Welche Regionen sind betroffen? Wie schnell breitet sich das Coronavirus in Deutschland aus? Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Zahlen zu Sars-CoV-2.

Bayern, München: Ein Schild mit der Aufschrift "Notfallzentrum" steht an der Notaufnahme des Klinikum Schwabing.

"Es war erst einmal ein Schock"

So erlebte der erste Coronavirus-Patient in Deutschland Krankheit und Quarantäne

Bayern, Gauting: Holger Engelmann, Vorstandsvorsitzender der Webasto SE

Autozulieferer Webasto

Es geht ihnen wieder gut: Mehrere Coronavirus-Patienten in Bayern aus Klinik entlassen

Das Gesundheitsamt in Heinsberg. Dort gab es den ersten bestätigten Fall des Coronavirus in Nordrhein-Westfalen

Verbreitung in Deutschland

Auch ein Oberarzt ist betroffen – die neuen Coronavirus-Infektionen im Überblick

Video

Nach Coronavirus: Webasto nimmt Betrieb wieder auf

Die mit dem Coronavirus Infizierten sind in der Kreisklinik Trostberg untergebracht

Bayern

Erstmals Kind in Deutschland mit Coronavirus infiziert – wahrscheinlich ganze Familie betroffen

Von Daniel Wüstenberg
Coronavirus

Hunderte Neuinfektionen, Dutzende Tote

Coronavirus breitet sich rasant aus – weiterer Fall in Bayern – Spahn streitet mit TV-Arzt

Eine blonde Frau mit schwarzem Blazer spricht in die Kamera. Im Hintergrund eine Glasfront mit Drehtür

Coronavirus

Vier Infizierte – so will Webasto nun seine Mitarbeiter schützen

Das Klinikum Schwabing in München. Hier werden die deutschen Corona-Patienten betreut.

Virus breitet sich aus

Vier Corona-Fälle in Bayern: Alle arbeiten bei Webasto, Autozulieferer schließt Werk

Hinweise für Reisende am Berliner Flughafen Tegel

Drei weitere Fälle des neuartigen Coronavirus in Bayern

Corona-Pressekonferenz in München

Kollegin aus China infizierte deutschen Corona-Patienten in Bayern

Pressekonferenz im bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Pressekonferenz in München

Coronavirus erreicht Deutschland: neue Details zu erstem Infizierten und Übertragung

Neue Standheizungen

Neue Wege zur Wärme

Fahrbericht: VW Eos V6 3.2

Sexy Sechsy

VW Eos V6 3.2

Miss Sechsy

Fahrbericht: VW Eos V6 3.2

Sexy Sechsy

Mitsubishi Colt CZC Turbo

Der Lady-Klapper

Arbeitszeit

Überstunden durch die Hintertür?

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?