HOME

BMW M4 CS: Rasendes Marketinginstrument

BMW legt von seiner Sportversion M4 eine leicht nachgeschärfte Sportversion namens M4 CS nach. Für alle, die optisch wie technisch das gewisse etwas Mehr wollen.

BMW M4 CS - läuft bis zu 280 km/h

BMW M4 CS - läuft bis zu 280 km/h

Man würde sich etwas vormachen, könnte man die kargen zehn PS Mehrleistung auf der Straße ernsthaft herausfahren, doch der neue BMW M4 CS verfügt neben 338 kW / 460 PS und 600 Nm maximales Drehmoment über ein paar Dreingaben, die dem sportlich ambitionierten Fahrer allemal schmecken dürften. So gibt es für einen Preis von stattlichen 116.900 Euro immerhin 0 auf Tempo 100 in 3,9 Sekunden, 280 km/h Höchstgeschwindigkeit und eine mögliche Nürburgring-Nordschleifenzeit von 7;38 Minuten. Für den Antrieb sorgt der bekannte Dreiliter-Reihensechszylinder mit doppelter Turboaufladung. Der Normverbrauch liegt bei 8,4 Litern SuperPlus auf 100 Kilometern.

Rasendes Marketinginstrument
BMW M4 CS - läuft bis zu 280 km/h

BMW M4 CS - läuft bis zu 280 km/h

Für das üppige Aufgeld von opulenten 40.000 Euro im Vergleich zum 431 PS starken M4-Basismodell kann sich der Fahrer immerhin über OLED-Rückleuchten, Doppelkupplungsgetriebe, Sportfahrwerk, Sportbremsanlage, 19-/20-Zöller, Sportabgasanlage, Leder-/Alcantara-Ausstattung und Navigationssystem freuen. Zudem wurden Komponenten wie Dach, Motorhaube, Diffusor und Antriebswelle aus ebenso leichten wie hochfestem Karbon gefertigt. Dem Abstecher auf die Rennstrecke stehen auch durch die serienmäßig verbauten Cup-Rennreifen von Michelin nichts im Wege.

pressinform
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?