HOME

Top Gear: Clarksons beste Sprüche: "Nur Hitler sah im Cabrio gut aus"

Die Fans lieben ihn - obwohl oder gerade weil er nicht viel von politischer Korrektheit hält. Nun wurde Jeremy Clarkson suspendiert. Lesen Sie hier noch einmal seine besten Sprüche aus "Top Gear".

Von Michael Streck

Nur Hitler sah im Cabrio gut aus? Stimmt nicht: Jeremy Clarkson kommt auch ganz lässig rüber.

Nur Hitler sah im Cabrio gut aus? Stimmt nicht: Jeremy Clarkson kommt auch ganz lässig rüber.

Die Fernsehsendung "Top Gear" ist ein Exportschlager der BBC. Sie wird in 214 Ländern und Territorien ausgestrahlt und von mehr als 350 Millionen Menschen gesehen. Es geht darin formal um Autos, aber wirklich nur formal. Eigentlich geht es um Irrsinn, den man mit Autos so anstellen kann.

Mal bauen sie aus Autos Raketen, mal funktionieren sie die Vehikel zu Amphibienfahrzeugen um und versuchen damit, den Kanal zu durchqueren. Mal testen sie Karossen auf ihre Mafia-Tauglichkeit und stopfen dicke Statisten als vermeintliche Mordopfer in Kofferräume. Und immer wieder kommt es zu diplomatischen Zerwürfnissen – wie zuletzt im vergangenen Jahr, als die Crew mit einem Porsche durch Argentinien fuhr, am Heck das Nummernschild H982 FKL. Die Argentinier deuteten die Buchstaben- und Zahlenkombination offenbar als perfide Anspielung auf den britisch-argentinischen Falkland-Krieg aus dem Jahr 1982. Und sie reagierten ziemlich martialisch. Es gab eine Art Falklandkrieg II. Die Crew musste nächtens aus Südamerika türmen.

Das Gegenteil von politischer Korrektheit

Das Publikum liebt "Top Gear" dennoch. Oder gerade wegen solcher Sachen. Moderiert wird die Sendung seit vielen Jahren von Jeremy Clarkson, 54, einem stramm konservativen Journalisten, der regelmäßig aus der Rolle fällt. Gemeinsam mit seinen Kollegen James May und Richard Hammond bereist er die Welt und sorgt unterwegs gerne für diplomatischen Zoff. "Top Gear" ist das Gegenteil von politischer Korrektheit. Das Publikum erwartet größere und kleinere Ausfälle und zwar nicht nur von Motoren. Und die Herren liefern zuverlässig. Vor allem liefert zuverlässig: Jeremy Clarkson.

Damit ist es nun vorerst vorbei. Am Dienstag suspendierte die BBC ihren Star. Er soll nach einem Dreh einen Produzenten geschlagen haben, weil es kein Essen gab. Das war der berühmte Tropfen zu viel. Die Sendung wurde mit sofortiger Wirkung abgesetzt. Denn der für seine Ausfälle gleichermaßen gehasste wie geliebte Clarkson hatte bereits mehrmals von den BBC-Oberen eine letzte Warnung erhalten. Seine Sprüche haben es auf der Insel im Übrigen zu einem feststehenden Begriff geschafft: "Clarksonisms", Clarksonismen. Das muss man erst mal schaffen. Eine Auswahl:

"Wenn alle Geschöpfe auf der Erde gleich groß wären, hätte der Hummer das kleinste Gehirn. Heißt es. Aber dann kam Wayne Rooney."

"Ich verstehe Busspuren einfach nicht. Warum müssen arme Leute schneller ankommen als ich?"

"Wir alle wissen, dass kleine Autos gut für uns sind. Das gilt aber auch für Lebertran. Und Jogging."

"Sorry, aber einen Aston Martin DB9 in der Einfahrt zu haben und ihn nicht zu fahren, ist so wie Keira Knightley im Bett zu haben und auf der Couch zu schlafen. Und wenn du nur einen halben Sack hast - es muss passieren."

"Er ist sehr schnell und sehr, sehr, sehr laut. Und in den Kurven kriegt er seinen Schwanz schneller raus als George Michael." (Über den Jaguar X-KRS.)

"Die Leute sagen: Die muss ja hübsch sein. Ist sie nicht. Sie sieht aus wie gekochtes Pferd." (Über Sarah Jessica Parker.)

"Sie leiden an Ironie-Insuffizienz. Ich glaube wirklich, dass sich in einigen Gegenden der USA die Leute inzwischen mit Gemüse paaren." (Über Amerikaner.)

"Die britischen Atom-U-Boote werden als unsicher eingestuft. Wahrscheinlich deshalb, weil sie keinen Rollstuhl-Zugang haben ..."

"Der einzige Mensch, der in einem Viersitzer-Cabrio gut aussah, war Adolf Hitler."

"Wenn Sie klinisch verrückt sind, ich meine: Wenn Sie morgens aufwachen und denken, Sie seien eine Zwiebel. Dann ist das Ihr Auto." (Über den BMW X3.)

"Leuten bei einer Dinner-Party zu erzählen, dass du einen Nissan Almera fährst, ist ungefähr so, als würdest du ihnen sagen, dass du Ebola hast und gleich niesen musst."

"Der einzige Grund, warum Araber und Juden es geschafft haben, ihren kleinen, blöden Krieg über 50 Jahre lang am Laufen zu halten, ist: Es regnet dort verdammt noch mal nicht. Wenn die Nachkriegsmächte Israel in die Gegend von Manchester gesteckt hätten, gäbe es kein Blutvergießen."

"Dieser Wagen ist wie Herpes. Großer Spaß beim Einfangen. Aber nicht, wenn man jeden Tag damit leben muss." (Über einen Chevrolet.)

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity