HOME

Stern Logo Ratgeber Winterreifen

Winter-Vorbereitung: Survival-Kit für den Winterstau

Erst einmal in Fahrt, hält der Winter, je nach Strenge, noch andere Gemeinheiten für Sie parat: Bei "sibirischer" Kälte kann es in kilometerlangen Staus sehr schnell sehr ungemütlich werden.

Von Dirk Vincken

Im Winter kann es passieren, dass Straßen total gesperrt sind. Wer einmal eine Nacht im Stillstand auf der Autobahn verbracht hat, weiß, dass so etwas sehr ungemütlich werden kann Das gilt ganz besonders dann, wenn die Tanknadel in kritisch-rote Bereiche vordringt. Denn ohne die Heizleistung des Motors sinkt die Innenraumtemperatur binnen Minuten ab. Unser Rat: Lassen Sie über die Wintermonate doch einfach eine Reisetasche mit Decke, warmer Jacke, Handschuhen und Stiefeln im Auto.

Ein Starthilfekabel gehört sowieso dazu, man weiß ja nie. Und von Fall zu Fall packen Sie bei langen Touren einen vollen Reservekanister (Bestimmungen des Reiselands beachten), eine gut gefüllte Thermosflasche (Tee, Kakao oder ähnliches, jedoch keine alkoholischen Getränke) und eine Packung Kekse dazu. Nicht zu vergessen etwas Spielzeug. Ihre Kinder werden es Ihnen sogar danken, wenn es aus ihrer Sicht wieder "auf Abenteuerfahrt" geht.

Gute Fahrt!

So, nun rollen Sie also mit Ihren neuen Marken-Winterpneus über die geräumte Autobahn, passen sich vorbildlich den Winterungsverhältnissen an, Ihre Geschwindigkeit sowieso, die vom Beifüll-Alkohol ganz beschwipste Waschanlage lacht über die minus zehn Grad und Ihre Wischergummis glänzen regelrecht, so neu sind sie. Jetzt können Sie also gar nichts mehr falsch machen. Gute Fahrt!

Themen in diesem Artikel